Festspiele Bregenz

mit Lindau und Zeppelinreederei

Inszenierungen populärer Opern auf der gigantischen Seebühne kombiniert mit selten gespielten Kostbarkeiten im Festspielhaus: Das ist das Erfolgskonzept der Bregenzer Festspiele seit Jahren. 2019 steht neben Verdis RIGOLETTO eine ausgesprochene Rarität aus der Feder Jules Massenets auf dem Programm.
Wir nächtigen in Lindau am Bodensee. Besonders stimmungsvoll ist unsere Schifffahrt von Lindau zur Aufführung und retour am ersten Abend.  Pluspunkte: eine Führung hinter den Kulissen der größten Seebühne der Welt und Rundgang durch die Zeppelinreederei Friedrichshafen.

1. Tag / 28.07.: Linz Hbf./Reisebusterminal ab 9 Uhr über Wels - Salzburg - München - Memmingen nach Lindau. Zimmerbezug im modernen ***sup. Best Western Plus Marina Star Hotel, das mit einem ausgezeichneten Frühstück aufwartet. Gegen Abend bringt uns der Bus ins Zentrum. Zeit für einen Bummel am See und zum Abendessen. Um 19.30 Uhr Schifffahrt zur Seebühne. Ein Glas Sekt an Bord (inkl.) bringt Sie in Festspielstimmung. Beginn der Vorstellung von Giuseppe Verdis Oper RIGOLETTO ist 21.15 Uhr. Das Werk wird zum ersten Mal auf der Seebühne gezeigt. Für die Inszenierung ist Philipp Stölzl verantwortlich. Die Tagesbesetzung wird später bekannt gegeben.  Rückfahrt wieder mit dem Schiff nach Ende der Vorstellung. Ankunft in Lindau ca. 0.30 Uhr; kurzer Bustransfer zum Hotel.

2. Tag / 29.07.: Gegen Mittag kurze Fahrt nach Lindau. Aufenthalt und Gelegenheit für einen Rundgang durch die schöne Altstadt. Am frühen Nachmittag Fahrt mit dem Bus nach Bregenz.  Genießen Sie die schönen Seeanlagen, bevor wir um 16 Uhr an einer Führung hinter den Kulissen der Seebühne teilnehmen. Um 19.30 Uhr Opernbesuch im Festspielhaus. Auf dem Programm steht Jules Massenets  selten gespielte Oper DON QUICHOTTE, comédie héroique  in fünf Akten nach dem berühmten Stoff von Miguel de Cervantes. Der Komponist widmete sein Werk dem berühmten  Fjodor Schaljapin, der die Titelpartie auch bei der Uraufführung gesungen hat. In Bregenz singt der international gefragte ungarische Bass Gábor Bretz die äußerst schwierige Rolle. David Stout hören wir als Sancho und Anna Goryachova als  Dulcinée. Es dirigiert Antonino Fogliani. Regie führt Mariame Clément. Nach Ende der Vorstellung Rücktransfer zum Hotel nach Lindau.

3. Tag / 30.07.: Abreise nach dem Frühstück. Ein Abstecher führt uns zunächst ins nahe Friedrichshafen, wo wir an einem spannenden Rundgang durch die Zeppelinreederei teilnehmen und einen faszinierenden Einblick in Entwicklung und Bau des einzigartigen Fluggeräts erhalten. Anschließend Rückfahrt nach Österreich über Memmingen -
München, wobei wir in der hübschen Stadt Landsberg am Lech die Mittagspause einlegen.

Unsere Leistungen

  • Busfahrt inkl. Transfers
  • NF im *** sup. Best Western plus Hotel Lindau
  • Schiffstransfer zur Seebühne (inkl. Glas Sekt) und retour
  • Führung Zeppelinreederei
  • Operneinführungen mit Musikbeispielen  & Nachbesprechungen
  • Fachreiseleitung: Edith Wallner

Zustiege

  • Linz, Hauptbahnhof REISEBUSTERMINAL /ABC Buffet
  • Linz Wegscheid, INTERSPAR O-Bus-Haltestelle, Salzburgerstr.
  • Salzburg, Flughafen Busterminal
  • Sattledt, Raststation Landzeit
  • Wels, Busbhf. Dr.Schauerstr. Reisebushaltestelle

Informationen, Einreise- und Gesundheits­bestimmungen

Reisekalender

  • Frei Buchbar
  • Wenigbuchbar begrenztes Kontingent
  • Anfrage Auf Anfrage
  • Buchungsstop Nicht buchbar/Ausgebucht
  • Abgereist Abgereist/Vergangen
Juli 2019
Frei So, 28.07. 3 Tage Festspiele Bregenz ab 598,- € Jetzt Buchen
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×