Garten-Flugreise an die Ostsee

Sammler, Sand und sanfte Brise

Die Sommergartenreise 2019 führt Sie diesmal an die Ostsee in das Bundesland Mecklenburg-Vorpommern. Hier ist nicht nur die Aktion "Natur im Garten" daheim, hier findet man endlose Naturlandschaften, ländliche Idylle, Sammlergärten, private Landschaftsparks und Künstlergärten. Das alles mit den typischen Zutaten einer Reise in diese Gegend: Strandkorb, Meer und kulinarische Delikatessen. Ihr Ausgangspunkt für das nördliche Gartenerlebnis ist die Ostseeinsel Usedom. Am Ufer des Meeres spüren Sie die Meeresbrise hautnah und erleben Tag für Tag die Leidenschaft der Menschen für den Garten - in allen Ausprägungen.

Unterbringung

Das Strandhotel Heringsdorf liegt direkt am Sandstrand auf der Ostseeinsel Usedom. Freuen Sie sich auf ein modernes Spa, einen beheizten Salzwasser-Außenpool, Innenpool, verschiedene Saunen und Fitessraum. Die geräumigen Zimmer verfügen über ein modernes Bad und einen Balkon.

1. Tag: Anreise über Berlin nach Usedom
15. 08.:
Morgenflug von Wien nach Berlin. Nach Ankunft fahren Sie direkt in den Norden. Ihr erstes Ziel ist nur 2 km von der polnischen Grenze entfernt: der Pfarrgarten von Schwedt-Oder der Familie EHRLICH. Seit 1988 ist sie hier wohnhaft und seit die fünf Kinder aus dem Haus sind, gehört die große Leidenschaft dem Garten. Hunderte Stauden, Sommerblumen und der Stolz, eine mehrere hundert Jahre alte Linde, dominieren den Garten und werden kreativ von der Frau des Pfarrers bereut. Unter der Linde wird Ihnen ein ländliches Frühstück, das mit viel Liebe, die in diesem Garten überall zu finden ist, serviert.
Anschließend besuchen Sie ein weiteres privates Gartenidyll, den WALDGARTEN von Julia Raatz und Ulrich Mathesius. Vor vielen Jahren begann die Gestaltung des Gartens auf "der letzten Düne" der Ostsee. Die gelernte Konditormeisterin bäckt nicht nur hervorragende Mehlspeisen, sondern hat vor allem in den letzten Jahren mit ihrem Lebensgefährten einen eindrucksvollen Waldgarten gestaltet. Insgesamt umfasst der Garten 3.200 m², alle Bäume und Stauden wurden von den beiden selbst gepflanzt - mit Ausnahme der 100 Jahre alten Robinien, unter denen der Waldgarten auf selbst gepflasterten Steinwegen erkundet werden kann.
Nur 35 Kilometer entfernt liegt der private BOTANISCHE GARTEN von Walter Kapron und Manfred Genseburg. Noch zu DDR Zeiten legten sie diesen Garten an und vergrößerten ihn Schritt für Schritt auf 30.000 m². In diesem Paradies für Pflanzensammler finden sich 500 Pfingstrosen, 200 Magnolien und neben vielen anderen Pflanzen auch an die 500 Funkien. Der als Park angelegte Garten überrascht mit vielen kreativen Gestaltungselementen. Eine Umfrage des Norddeutschen Rundfunks ergab, dass dieser Garten zu den 20 Schönsten des Landes gehört.
Anschließend geht es direkt auf die Insel Usedom, wo Sie die nächsten Tage im **** Superior Strandhotel Heringsdorf wohnen werden. Das direkt am Meer gelegene Haus verfügt über einen Wellnessbereich, Sauna, Pools und ist bekannt für seine großartige Küche.

2. Tag: Gartenparadiese im Pommerland
16. 08.:
Gleich am Morgen geht es in den nicht weit entfernten KÜNSTLERGARTEN des Malers Otto Niemeyer-Holstein. Sein 5.000 m² großer Garten ist direkt am Achterwasser gelegen und spiegelt die Leidenschaft des 1984 verstorbenen Seemanns, Gärtners und Malers wider. Es ist kein Blumengarten im herkömmlichen Sinn, sondern das "grüne Atelier" des Meisters, denn viele seiner Bilder sind hier entstanden. Der Garten, der nach wie vor liebevoll gepflegt wird, ist einer der Schaugärten von "Natur im Garten" in Mecklenburg-Vorpommern. Besonders interessant: das erste "Bauwerk" auf  dem Gelände war ein ausrangierter S-Bahn-Wagen aus Berlin, der noch heute mitten im Wohnhaus eingebaut ist.
Ein Garten der Superlative, der so manch professionelles Arboretum in den Schatten stellt, ist der 7 ha große PARK DER FAMILIE ALTHER. Mit Beginn der Wende entstand die Anlage, die immer noch weiterentwickelt wird. Eine alte Kastanienallee führt zum Haus und den entzückenden Nebengebäuden, wo Ihnen ein kräftigender Imbiss serviert wird. Wirklich gelungen ist bei dieser Anlage mit Teich und hunderten seltenen Bäumen und Sträuchern der Übergang in die naturgeschützte Moorlandschaft.
Einen ganz anderen Sammler, der seine Vorliebe für alpine Pflanzen in einem 3.000 m² großen Garten auslebt, besuchen Sie nur wenige Kilometer entfernt. Der Arzt, Dr. Peter DEBOLD, hat aber nicht nur viele hunderte kleine Pflanzen in speziellen Trögen und Steinmauern, sondern auch einen wunderbaren Teich und viele Kunstwerke, die harmonisch in den Garten eingefügt sind.
Der Abend steht Ihnen für individuelle Unternehmungen zur freien Verfügung. Entdecken Sie Usedom! Die Insel im Nordosten Deutschlands verzaubert Sie mit ihren verschiedenartigen Küsten, wunderschönen Stränden an der Ostsee und am Haff und wundervollen Landschaften. Ein perfekter Ort, um einen erlebnisreichen Tag ausklingen zu lassen.

3. Tag: Staudengärten rund um Rostock
17. 08.: Sie starten auch heute wieder früh am Morgen, denn es geht in die Region rund um Rostock. Dort erwartet Sie KLAUS GERING in seinem 2.500 m² großen Wasser- und Gräsergarten. Seine große Leidenschaft gilt den Gräsern, die diesen Garten inmitten der Natur zu einer außergewöhnlichen Stätte machen. Mehr als 100 Gräserarten und insgesamt mehr als 1200 Staudensorten hat er gesammelt und in üppigen Beeten zu einem malerischen Bild zusammengefügt. Besonders schön ist der nahtlose Übergang in die Landschaft der "Mecklenburgischen Schweiz".
Nicht weit entfernt liegt in BODIN das Wochenendhaus einer Berliner Familie, die sich auch auf die Gestaltung großzügiger Staudenbeete spezialisiert hat. Hier werden Sie einen kleinen Mittagsimbiss einnehmen.
Den Abschluss dieses "Staudentages" bildet der Besuch bei JOCHEN WEGNER, einem enthusiastischen Sammler von Stauden, der weltweit Naturstandorte besucht hat. Auf nur 1.000 m² hat er in den letzten 40 Jahren üppige Staudenkompositionen geschaffen, die ohne jeglichen Dünger auf trockenen und feuchten Standorten prachtvoll gedeihen. Hier gibt es zur Stärkung vor der Rückfahrt ins Hotel noch Kaffee und Kuchen.
Der Abend steht Ihnen auf Usedom für individuelle Unternehmungen zur freien Verfügung. Spazieren Sie durch Heringsdorf mit seinen wunderschönen Gründerzeitvillen. Ende des 19. Jh. hat sich der Ort zu einer mondänen Urlaubsdestination für wohlhabende Bürger und Adelige aus Berlin entwickelt. Prächtige Villen mit weißen Fassaden reihen sich noch heute an der Strandpromenade aneinander.

4. Tag: Kräuterküche und Heimreise
18. 08.:
Kräuter stehen an Ihrem letzten Tag im Mittelpunkt. Die Kräuterliebhaberin Jana Schäfer lädt Sie in ihr "KRÄUTERINEUM" ein. Mit viel Liebe hat sie hier in über 20 Jahren einen 6.000 m² großen Garten errichtet, bei dem die würzigen und heilenden Pflanzen im Mittelpunkt stehen. Begonnen hat alles deshalb, weil ihre Kinder immer Probleme mit der Ernährung hatten. Kaum hatte sie mit der "Kräuterküche" begonnen, wurden sie gesund. Sie wird Ihnen viel über die Heilkraft der Kräuter berichten und weiters ein gesundes Menü servieren.
Ihre letzte Station auf Ihrer Entdeckungsreise durch Mecklenburg - Vorpommern führt Sie in ein blühendes Staudenparadies. ULRIKE GÜRTLER, eine studierte Statistikerin und gelernte Berliner Gärtnerin, bewirtschaftet alleine auf einigen tausend 1.000 m² eine Gärtnerei in Peckatel mit einem üppigen Staudenmutterpflanzen-Quartier. Phloxe, Lavendel, Edelgamander, Bergenien und viele andere Stauden stehen hier in wunderbaren Kombinationen. Das größte Anliegen der Staudengärtnerin: den richtigen Standort für die Pflanzen wählen. Sie experimentiert deshalb mit den unterschiedlichen Bodenverhältnissen und versucht immer neue Erfahrungen zu sammeln.
Anschließend geht es zum Flughafen Berlin-Tegel für Ihren Rückflug nach Wien.

Unterbringung

Das Strandhotel Heringsdorf liegt direkt am Sandstrand auf der Ostseeinsel Usedom. Freuen Sie sich auf ein modernes Spa, einen beheizten Salzwasser-Außenpool, Innenpool, verschiedene Saunen und Fitessraum. Die geräumigen Zimmer verfügen über ein modernes Bad und einen Balkon.

Unsere Leistungen

  • Linienflüge ab/bis Wien nach Berlin mit Austrian Airlines in der Economy Klasse bzw. einer anderen IATA Fluglinie
  • Sicherheitsgebühren und Treibstoffzuschläge (dzt. EUR 60,-/Stand: Okt. 18/veränderbar)
  • 3x Nächtigung/Frühstück im ****Hotel 
  • Verpflegung: 1x Frühstück, 3x Mittagessen, 1 x Abendessen
  • Ausflüge im modernen Reisebus mit örtlicher Reiseleitung
  • Eintrittsgebühren und Führungen in den Gärten lt. Programm
  • Fachreiseleitung durch TV-Biogärtner Karl Ploberger
    Ausführliche Reiseunterlagen

Mindestteilnehmerzahl: 25 Personen
ZBFDE

Einreise/Gesundheit: G

Zustiege

  • Wien Schwechat, Flughafen Wien

Reisekalender

  • Frei Buchbar
  • Wenigbuchbar begrenztes Kontingent
  • Anfrage Auf Anfrage
  • Buchungsstop Nicht buchbar/Ausgebucht
  • Abgereist Abgereist/Vergangen
August 2019
Frei Do, 15.08. 4 Tage Garten-Flugreise an die Ostsee ab 1.390,- € Jetzt Buchen
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×