Mediterrane Garten-Träume in Cornwall

Zum Jubiläum von 30 Jahren Gartenreisen ins hochwertige **** Royal Duchy Hotel in Falmouth

Die Aussichten für Reisen auf die Britischen Inseln nächstes Jahr sehen wir sehr, sehr positiv. Zwei Frühlings- und Sommersaisonen lang war das Land nur mit großen Einschränkungen zu bereisen. Nun wird es endlich möglich sein, wieder eine Reise durchzuführen. Sie führt nach Cornwall, dem Gartenparadies par excellence auf den Britischen Inseln. Nicht zuletzt erlangte dieser Landstrich durch die Romane und Filme von Rosemunde Pilcher Berühmtheit, auf deren Spuren wir dort wandeln werden. Wir besuchen zahlreiche Privatgärten, aber auch einige der bekannteren Gartenanlagen. Natürlich haben sich in den beiden letzten Jahren auch die Preise weiterentwickelt, der Währungskurs stellt sich leider auch zum Nachteil heraus. Aber wir warten dafür auch mit einem der besten Hotels an der Küste Corwalls auf, wunderbar gelegenen, das mehrfach ausgezeichnete 4-Sternehotel Royal Duchy. Sie werden begeistert sein. Freuen Sie sich mit uns auf diese grandiose Gartenreise!


Reisecode: ZBFEC

Unterbringung

Das wohl schönste Luxushotel in Falmouth ist das „Royal Duchy“ England, denn es ist das einzige 4-Sterne-Hotel dort, hat eine fabelhafte Lage an der Strandpromenade und einen herrlichen Blick über die Meeresbucht. Das **** Hotel ist wegen der preisgekrönten Kombination aus Komfort, gutem Essen, schickem Stil und hervorragenden Einrichtungen in einer atemberaubenden natürlichen Umgebung mehrfach ausgezeichnet worden. Im Restaurant genießen Sie gehobene Küche im Rahmen innovativer Menüs, oft auch mit Einflüssen aus Asien und dem Mittelmeerraum.

 1. Tag: Anreise nach London – Gartenbesuche am Weg nach Cornwall
01.07.: Am frühen Morgen erfolgt der Flug von Wien nach London. Wir machen uns gleich nach der Ankunft in Heathrow mit unserem Bus auf nach Cornwall - hinaus aufs Land. Unterwegs sind bereits die ersten Gartenbesuche geplant. Der erste ist ein Privatgarten, der alles bietet – vor allem einmal mehr eine geniale Gestaltung. Ein Hanggrundstück wurde so geschickt terrassiert, dass daraus ein Park geworden ist: „Rookwood House“. Ohne die Planung eines Gartenarchitekten ist eine besondere Gestaltung gelungen. Man achtete darauf, immer runde Formen entstehen zu lassen, keine Ecken, keine Kanten und drei Blickachsen.  „Damit ich meine gartenbegeisterte Frau immer finde“, sagt der Ehemann und Gartengenießer. Nach einem „Light Lunch“ geht die Fahrt weiter Richtung Südwest. Am Nachmittag legen wir einen Stopp in einem privaten Park ein. Der „Kia Ora Farm“ – 24 Jahre Arbeit stecken in diesem Garten einer Frau – ohne Gärtner, Gartenarchitekt. Eine Erlebniswelt mit märchenhaften Details, Koniferen in allen Schattierungen. Ein kleiner See, ein japanischer Garten und viele Tiere: Hühner, Pfauen – endlos viel zum Schauen. Der Name kommt übrigens aus dem Maorischen (die Vorbesitzer waren aus Neuseeland) und das bedeutet so viel wie: Willkommen!
Nun geht es auf die letzte Etappe der Fahrt zu unserem diesjährigen Cornwall Hotel, das sich wahrlich sehen lassen kann: Das Royal Duchy hat eine fabelhafte Lage an der Strandpromenade von Falmouth mit herrlichem Blick über die Bucht bis hin zum Schloss Pendennis und ist mit allem Komfort ausgestattet. Wir lassen den langen Tag mit einem Abendessen im schönen Restaurant des 4-Sternehauses ausklingen.

2. Tag: Cornwalls Gartenglück in Perfektion
02.07.: Dreimal erwartet uns heute typisches Gartenglück à la Rosamunde Pilcher: Tropische Gärten mit Palmen, Farnen, Kamelien und Rhododendren. Am Morgen besuchen wir den „Trebah Garden“. In diesem subtropischen Garten findet man hundert Jahre alte Rhododendren, Kamelien, Magnolien und Baumfarne. Immer wieder muss man sich in die Realität zurückholen: Man ist in Cornwall und nicht in einem asiatischen Urwald! Ein wenig Kunst gefällig? Ein großartiger Garten, der mit außergewöhnlichen Objekten angereichert wurde, ist „Tremenheere Garden“. Dieser steht – kombiniert mit einem köstlichen Lunch – als nächstes auf dem Programm. Neben der Gestaltung des Gartens wird uns vor allem der Ausblick auf den St. Michael’s Mount, der vor der Küste Cornwalls liegt, begeistern. Den Abschluss bildet der Besuch von „Trewidden Garden“ – ein Dschungel aus Kamelien, Baumfarnen, gewaltigen Bäumen und versteckten Teichen. Üppiges, typisch cornisches Wachstum an allen Ecken und Enden. Anschließend erfolgt die Rückfahrt ins Hotel mit gemeinsamen Abendessen.

3. Tag: Manorgarten, Blütenpracht mit typisch britischen Cream Tea
03.07.: Nicht weit von Falmouth entfernt liegt der „Crusillick Manor Garden“.  Dieser fast einen Hektar große Privatgarten wurde in den letzten sieben Jahren von den beiden Besitzern liebevoll umgestaltet und neu bepflanzt. Das historische Manor House umgibt ein Küchengarten, der große Teich fügt sich harmonisch in die Anlage von hauptsächlich exotischen, blühenden Bäumen & Sträuchern. Einer der berühmtesten Gärten Cornwalls ist „The Lost Garden of Heligan“.  Vor einigen Jahren erst unter dichtem Buschwerk entdeckt, wurde die gesamte Anlage liebevoll revitalisiert. Besonders eindrucksvoll ist das Dschungeltal bis zum Meer. Unser letzter Besuch des Tages gilt den „Enys Gardens“. Bei einer Tasse typisch britischem Cream Tea genießen wir die Blütenbracht auf den Wiesen dieser Gartenanlage, die einen bleibenden Eindruck hinterlassen wird. Danach fahren wir zurück in unser Hotel und lassen den Tag beim gemeinsamen Abendessen gemütlich ausklingen.

4. Tag: Historisch, auferweckt und mit Seele
04.07.: Gleich am Morgen besuchen wir heute „Cottage Garden“, einen Privatgarten, der Ideenreichtum und Wohngefühl wunderbar verbindet. Professionelle Ansprüche werden umgesetzt, aber nicht übertrieben, die Vielfalt dieses Idylls zählt von bunten Staudenbeeten, über den Steingarten mit Vaters Gedenkstein (102 Jahre alt wurde er!) bis zum geplanten Koniferengarten. Sehr hübsch ist auch das Pflanzenhospital.
Anschließend erleben wir einen Garten, den wir vielleicht erst auf den zweiten Blick als solchen erkennen werden. „Pinetum Garden“ umfasst insgesamt zehn Gartenteile, in denen es gilt, sich selbst und immer wieder neue Blickwinkel zu entdecken. Ein Beispiel sehen wir im Zengarten, wo die Lehne einer Sitzbank mit deutlichem Abstand von der Sitzfläche errichtet wurde (den Halt findet man nur in sich selbst) - oder eine Quelle, zu der man sich niederknien muss, und erst so die volle Pracht dieses Gartens erkennen kann.
Nach einem gemütlichen Lunch besuchen wir „Lamorran House“. Dieser italienisch gestaltete Garten lässt rasch vergessen, wo man eigentlich ist. Man fühlt sich auf den vielen Terrassen und Sitzplätzen in einen Garten in der Toskana oder der Cinque Terre versetzt.  Dank der milden Meeresströmung hat es in dieser Gegend noch nie Frost gegeben. Danach steht ein kornischer Gartenklassiker auf dem Programm - „Trelissick Garden“.  Dieser Garten befindet sich auf einer Halbinsel. Exotische Pflanzen, Waldlandschaft und maritime Eindrücke wechseln sich hier ab. Anschließend fahren wir retour ins Hotel und genießen gemeinsam das letzte Abendessen im feinen Hotelrestaurant.

5. Tag: Zum Abschluss – die RHS Gartenwelt Wisley
05.07.: Unser letzter Tag bringt uns auf dem Rückweg nach London noch einmal zu einem gärtnerischen Höhepunkt: den größten Schaugarten der Royal Horticultural Society Wisley.  Mehr als fünfzig Mal hat unser TV-Biogärtner diesen Garten schon besucht und immer wieder sorgt dieser größte und älteste Schaugarten für Überraschungen. Die im gesamten 100 Hektar große Anlage ist so vielfältig, dass jeder Gartenfreund hier etwas findet. Mit großem finanziellen Aufwand wurde auch der Eingangsbereich großzügig umgestaltet, das neue Pflanzencenter und Souvenirgeschäft bieten nun viel Platz. Im Anschluss fahren wir zum Flughafen nach Heathrow für unseren gemeinsamen Rückflug nach Wien.

Unsere Leistungen

  • Linienflüge mit Austrian in der Economy Klasse bzw. einer anderen IATA Fluglinie
  • Flughafensteuern und Treibstoffzuschläge (dzt. EUR 80,-/Stand: November 21/veränderbar)
  • Rundreise im modernen Reisebus
  • 4x Halbpension im **** Royal Duchy Hotel
  • Zahlreiche Mahlzeiten & Caterings in den Gärten lt. Programm
  • Eintrittsgebühren und Führungen in den Gärten lt. Programm
  • CO2 Kompensation von 0,55t p.Pers.
  • Fachreiseleitung durch TV-Biogärtner Karl Ploberger und einer örtlichen Reiseleiterin

Mindesteilnehmerzahl 20 - Max. 30 Personen

Für die Einreise nach England ist ein nach Ausreise noch 3-Monate gültiger österreichischer Reisepass erforderlich! Teilnahme nur mit fristgerechter 2-G Regel möglich.

Die von der sabtours Touristik GmbH veranstalteten Pauschalreisen sind stets nach den rechtlichen Vorschriften und Bedingungen erstellt, die am angegebenen Preisstand-Datum gültig waren. Die Preise inkludieren neben den einzelnen in der Auflistung der Reisebeschreibung angeführten Leistungsteilen, jene Steuern und Abgaben, die zu diesem Datum Gültigkeit besaßen. Etwaige danach erlassene reiserelevante Steuern, Sonderabgaben, preisrelevante Verordnungen und Gesetze bzw. deren Erhöhungen im In- und Ausland sind naturgemäß nicht enthalten, und können daher im Rahmen der reiserechtlichen Bestimmungen lt. geltendem PRG nachträglich aufgeschlagen werden.
Von sabtours veranstaltete Reisen, die aufgrund des Corona-Virus und der damit einher gehenden rechtlichen Bestimmungen nicht stattfinden können, werden spätestens drei Wochen vor dem Abreisedatum seitens sabtours abgesagt und die Kunden umgehend verständigt. Von den Gästen geleistete Anzahlungen werden dann im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften, und die Regelungen der Reisebedingungen der sabtours Touristik GmbH berücksichtigend, rückerstattet. Wir empfehlen ausdrücklich, dies abzuwarten, da sonst Stornokosten anfallen können.
Für laufende Updates und Informationen zum Coronavirus besuchen Sie die Website des Sozialministeriums. <https://www.sozialministerium.at/Informationen-zum-Coronavirus/Neuartiges-Coronavirus-(2019-nCov).html> Aktuelle Meldungen zu offiziellen Reisewarnungen aller Länder finden Sie auf der Website des Außenministeriums <https://www.bmeia.gv.at/reise-aufenthalt/reiseinformation/laender/>.

Preisstand: 10.11.21

Zustiege

Informationen, Einreise- und Gesundheits­bestimmungen

Reisekalender

  • Frei Buchbar
  • Wenigbuchbar begrenztes Kontingent
  • Anfrage Auf Anfrage
  • Buchungsstop Nicht buchbar/Ausgebucht
  • Abgereist Abgereist/Vergangen
Juli 2022
Buchungsstop Fr, 01.07. 5 Tage
Mediterrane Garten-Träume in Cornwall Fr, 01.07. (5 Tage) ab 2.699,- € Nicht Buchbar
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×