Opern-Kurzreise Klagenfurt  

Klagenfurt war nie eine Enttäuschung für den Opernfreund! Wir haben diesmal einen sehr konkreten Grund, gerade diese Kurzreise anzubieten: Jules Massenets wunderschöne Aschenbrödel-Oper, die (zu Unrecht!) kaum auf den Spielplänen vertreten ist. Es ist ein herrliches, musikalisch prallvolles Werk, das kennen zu lernen einen Abstecher nach Kärnten auf jeden Fall lohnt.


Reise Höhepunkte

Stadttheater Klagenfurt: CENDRILLON (J. Massenet)  

1. Tag / 20.03.: Anreise über Villach
Linz Hbf./Reisebusterminal ab 8 Uhr über Wels - Salzburg - Spittal an der  Drau nach Villach. Stadtrundgang: Hauptplatz, Dreifaltigkeitssäule, Stadtpfarrkirche, Rathaus mit Renaissance-Innenhof, Grottenegghaus, Neumannhaus, Paracelsushaus, Ankershofengasse, Widmanngasse, Hirscheggerhof, Reste der alten Stadtmauer. Nach der Mittagspause kurze Fahrt nach Klagenfurt. Bezug der Zimmer im **** Hotel Sandwirth. Am Abend Opernbesuch im Stadttheater: Jules Massenets Oper CENDRILLON (Aschenbrödel). Die Aufführung dieser Rarität - eine Gemeinschaftsproduktion mit der Opera de Nancy -  ist in französischer Originalsprache. Dirigent: Nicholas Carter; Inszenierung: Axel Aust. In den Hauptrollen sind Angela Brower (Cendrillon) und Virginie Verrez (Le Prence Charmant) angekündigt.  Natürlich werden wir unsere Reiseteilnehmer ausführlich und mit der gewohnten fachlichen Kompetenz in diese ausgesprochene Rarität einführen, die nach zwei ganz großartigen Produktionen in Monte Carlo und Paris vor über zehn Jahren nun erst zum dritten Mal auf dem Programm unserer Musikreisen steht.


2. Tag / 21.03.: Stadtführung und Rückfahrt über Friesach
Nach dem Frühstück erleben wir eine Stadtführung von ganz besonderer Art: "Von dunklen Gassen und geheimen Zeichen" . Der Rundgang lässt die "gute alte Zeit"  von einem besonderen Blickwinkel lebendig werden. Warum sollten "Schlitzohren"  gemieden werden? Warum unterhielten sich wandernde Handwerksgesellen und Kesselflicker auf Rotwelsch? Warum starben Mönche und Nonnen den "Klostertod" ? Warum durften sie am Abend das Neue Testament nicht lesen? Die ganz spezielle Stadtführung beantwortet alle diese Fragen. Gegen Mittag kurze Fahrt nach Friesach, der ältesten Stadt Kärntens. Die mittelalterliche Stadtmauer, der Stadtbrunnen, der Fürstenhof mit dem historischen Getreidespeicher, Deutschordenskirche und Stadtpfarrkirche sowie die Burgen bzw. Burgruinen Petersberg, Geiersberg und Virgilienberg machen Friesach zu einer der sehenswertesten Städte Kärntens. Aufenthalt und Mittagspause. Am Nachmittag Rückfahrt über Trieben - Windischgarsten - Kirchdorf - Wels nach Linz.


Unsere Leistungen

  • Busfahrt
  • Nächt./Frühstück im **** Hotel Sandwirth
  • Stadtführungen in Villach und Klagenfurt
  • Operneinführung mit Musikbeispielen & Nachbesprechung
  • Fachreiseleitung: Rudolf Wallner

Zustiege

  • Linz, Hauptbahnhof REISEBUSTERMINAL /ehem. ABC Buffet
  • Linz Wegscheid, INTERSPAR O-Bus-Haltestelle, Salzburgerstr.
  • Sattledt, Raststation Landzeit
  • Wels, Busbhf. Dr.Schauerstr. Reisebushaltestelle

Informationen, Einreise- und Gesundheits­bestimmungen

Reisekalender

  • Frei Buchbar
  • Wenigbuchbar begrenztes Kontingent
  • Anfrage Auf Anfrage
  • Buchungsstop Nicht buchbar/Ausgebucht
  • Abgereist Abgereist/Vergangen
März 2020
Frei Fr, 20.03. 2 Tage
Opern-Kurzreise Klagenfurt   ab 235,- € Jetzt Buchen
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×