Polnische Ostseeküste

Pommern, Danzig, Stettin

Von der Insel Usedom im Westen bis zur Halbinsel Hela und der Danziger Bucht erstreckt sich die polnische Ostseeküste. Prachtvolle Bäderarchitektur und traumhafte Strände prägen das Landschaftsbild. Eine besondere Attraktion sind die mächtigen Wanderdünen im Slowinzischen Nationalpark.

Reise Höhepunkte

  • Altstadt von Danzig
  • Seebadarchitektur von Swinemünde
  • Wanderdünen im Slowinzischen Nationalpark

Unterbringung

Die Unterbringung in Lodz erfolgt im **** Hotel Holiday Inn, in Stettin haben wir für Sie das **** Novotel ausgesucht. Beide Häuser sind zentral gelegenen. In Darlowko steht das nur etwa 150 m vom Hafen und Sandstrand gelegene **** Kurhotel Lidia Spa & Wellness zur Verfügung. Dieses bietet auch eine Indoor-Badelandschaft sowie Dampfbad, Salzgrotte und Fitnessraum.

1. Tag: Anreise nach Lodz
16.06.: Anreise über St. Pölten - Drasenhofen - Brünn nach Olmütz. Nach der Mittagspause in der mährischen Bischofsstadt Weiterfahrt auf der Autobahn zur polnischen Grenze und über Kattowitz nach Lodz. Im 19. Jh. erlangte die Stadt Bedeutung wegen ihrer Textilindustrie und wurde daher auch als "polnisches Manchester"  bezeichnet. Auch heute noch prägen zahlreiche ehemalige Textilfabriken und Fabrikantenvillen das Stadtbild. Einige davon können Sie bei einem Bummel nach dem Abendessen bewundern. Übernachtung im **** Hotel.

2. Tag: Thorn - Pommersche Küste
17.06.: Morgens geht es zunächst auf der Autobahn nach Thorn an der Weichsel. Nach der Mittagspause in der Geburtsstadt von Nikolaus Kopernikus Führung durch die mauerumgebene Altstadt mit ihren Bauten im Stile der Backsteingotik. Sehenswert sind das Altstädtische Rathaus, der Johannes-Dom, das Kopernikus-Haus und die Marienkirche. Am Nachmittag Weiterreise an die Küste Hinterpommerns, Zimmerbezug im **** Hotel in Darlowko/Rügenwaldermünde.

3. Tag: fak. Slowinzischer Nationalpark
18.06.: Tag zur freien Verfügung. Rügenwaldermünde ist eine Mischung von Fischereihafen und Seebad und besitzt einen Leuchtturm sowie schöne Promenaden. Nützen Sie den Tag für Spaziergänge entlang des Flüsschens Wipper, an den feinsandigen Stränden oder zum Baden. Am Morgen können Sie außerdem den einlaufenden Fischerbooten beim Entladen des Fanges zusehen. Es besteht aber auch die Möglichkeit an einem interessanten Ausflug in den Slowinzischen Nationalpark teilzunehmen. Lassen Sie sich von der Naturlandschaft und dem Freilichtmuseum faszinieren!

4. Tag: Tagesausflug nach Danzig
19.06.: Frühmorgens starten Sie zu einem Tagesausflug nach Danzig. Trotz einer längeren An- bzw. Rückreise ist der Besuch der ehemaligen Hansestadt ein Muss! Nach den Zerstörungen im 2. Weltkrieg wurde die Altstadt nach Originalplänen und Fotografien wieder aufgebaut und in der letzten Zeit komplett renoviert. Unter kompetenter Führung lernen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie Goldenes Tor, Grünes Tor, Krantor, Altstädter Rathaus, Lange Gasse, Langer Markt mit Artushof und Neptunbrunnen, Marienkirche usw. kennen. Durch die Kaschubei geht es dann wieder zurück ins Hotel.

5. Tag: Kolberg - Swinemünde - Stettin
20.06.: Heute geht es in den Westen Pommerns. Zuerst geht es in das bekannte Seebad Kolberg. Wahrzeichen der Stadt sind der Leuchtturm und die Seebrücke. Sehenswert ist auch die "Altstadt"  welche ab Mitte der 70er Jahre mit Gebäudefronten und Giebeln in verschiedenen Stilrichtungen nachgebaut wurde. Am Nachmittag geht es in die Hafenstadt Swinemünde. Während der Fährhafen auf der der Insel Wollin vor dem Stettiner Haff liegt, befinden sich das Kurviertel mit den historischen Villen im Stil der Seebäderarchitektur und die Innenstadt sowie Teile des Hafens auf der Insel Usedom. Beide Stadtteile sind durch Fähren miteinander verbunden. Am späten Nachmittag Weiterreise nach Stettin an der Oder. Nach dem Bezug der Zimmer im **** Hotel steht ein geführter Altstadtrundgang auf dem Programm. Sehenswert sind das Schloss der Herzöge von Pommern, der Siebenmäntelturm, die St. Peter-und-Paul Kirche, die Jakobikirche, das Loitzhaus sowie der Heumarkt mit dem Rathaus.

6. Tag: Rückreise nach Österreich
21.06.: Nach dem Frühstück geht es zur deutschen Grenze, durch den Osten des Landes Richtung Hof und über Regensburg - Passau zurück nach Österreich. Ankunft in Linz ca. 21.00 Uhr.

Unsere Leistungen

  • Fahrt im ****-Fernreisebus
  • 5x Halbpension in **** Hotels
  • Führungen in Thorn, Danzig, Kolberg, Swinemünde, Stettin
  • Reiseleitung 


Reiseleitung

Programm-Tipp: Der Slowinzische Nationalpark
Seinen Namen verdankt das Naturschutzgebiet der Volksgruppe der Slowinzen, welche einst dieses wirtschaftlich unattraktive Gelände bewohnte. In der Ortschaft Kluki befindet sich ein Freilichtmuseum, welches die reiche Kultur dieser ethnischen Gruppe präsentiert. Die Besichtigung des Nationalparks erfolgt mit Elektroautos. Hier erwartet Sie eine vielfältige Naturlandschaft mit Wald, Küstenseen, breiten Stränden und den mächtigen Wanderdünen, welche sich bis zu 10 m pro Jahr bewegen Die größte davon, die Lontzkedüne, hat eine Höhe von mehr als 40 m.  

Zustiege

  • Amstetten, Naturbad-Parkplatz
  • Enns, Eni Tankstelle, Autobahnausfahrt OST
  • Linz, Hauptbahnhof REISEBUSTERMINAL /ABC Buffet
  • Linz Traunerkreuzung, Pendlerparkplatz
  • Linz Wegscheid, INTERSPAR O-Bus-Haltestelle, Salzburgerstr.
  • Melk, OMV-Tankstelle / Kreisverkehr, Wachbergstraße
  • St. Pölten, BP Tankstelle /ÖAMTC
  • St. Valentin, Autobahnabfahrt Raststation Landzeit
  • Wels, Busbhf. Dr.Schauerstr. Reisebushaltestelle
  • Wels, Gerstlhaus Parkhaus (Bauen & Renovieren)

Informationen, Einreise- und Gesundheits­bestimmungen

Reisekalender

  • Frei Buchbar
  • Wenigbuchbar begrenztes Kontingent
  • Anfrage Auf Anfrage
  • Buchungsstop Nicht buchbar/Ausgebucht
  • Abgereist Abgereist/Vergangen
Juni 2019
Frei So, 16.06. 6 Tage Polnische Ostseeküste ab 849,- € Jetzt Buchen
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×