VIP – Garten – Flugreise England  

Highgrove, Chelsea Flower Show und private Paradiese  

Einige Male schon haben wir für unsere VIP Gartenreisen die britische Hauptstadt als Reiseziel gewählt. Es stehen diesmal wieder neue, reizende Stadtgärten in der Metropole auf dem Programm, deren Besitzer Ihre Gartenpforte gerne für uns öffnen. Natürlich besuchen wir auch die immer populärer werdende Chelsea Flower Show und als Highlight erwartet uns ein Besuch des königlichen Gartens von HRH Prince of Wales: Highgrove.  

Unterbringung

Das stilvolle MILLENNIUM GLOUCESTER HOTEL LONDON liegt nur 100m von der U-Bahn-Station Gloucester Road entfernt. Freuen Sie sich auf 5 Restaurants, 1 Fitnesscenter und elegante, klimatisierte Zimmer mit SAT-TV, Minibar und WLAN Zugang.  


1. Tag: Anreise London
18. 05.: Morgens Flug von Wien nach London. Gleich nach Ankunft am Flughafen Heathrow geht es in den größten und eindrucksvollsten Schaugarten der Royal Horticultural Society in WISLEY. Die Anlage mit mehr als einer Million Besuchern pro Jahr ist so vielfältig, dass jeder Gartenfreund hier etwas findet. Ein leichtes Mittagessen erwartet uns im Gartenrestaurant. Von diesem großen Schaugarten, der an einem Vormittag nicht komplett erkundet werden kann, geht es ins Herz der Metropole in einen Minigarten, wie er oft in London zu finden ist, der auf kleinem Raum alles enthält, was auch ein großer Garten zu bieten hat. In der CAMBRIDGE ROAD haben die Besitzer den alten Garten eines 92-jährigen Gartenliebhabers gefühlvoll adaptiert und genießen dort inmitten moderner Elemente einen kleinen Teich, Gemüse aus Hochbeeten und ein Gewächshaus. "Viele meinen, dass es ein Chelsea Schaugarten war" , sagt die gebürtige Russin, die mit ihrem Partner dieses Stück Paradies neu gestaltet hat.
Ein bekannterer, öffentlicher Garten steht danach am Programm: MYDDLETON HOUSE. Edward August Bowles war hier bis ins Jahr 1954 als enthusiastischer Gärtner am Werk. Er sammelte allerlei Pflanzen und entdeckte auch viele noch unbekannte Gewächse. So zum Beispiel steht in diesem Garten die erste "Korkenzieherhasel" , die zufällig in einer Hecke in der Umgebung gefunden wurde. Ein über 100 Jahre alter Blauregen ist hier ebenso zu finden wie seltene blühende Pflanzen in tollen Gewächshäusern. Nach zahlreichen Eindrücken erfolgt der Zimmerbezug im Hotel Millenium Gloucester direkt in Kensington. Wer noch Lust und Laune hat und nach dem ereignisreichen ersten Tag noch nicht müde ist, kann auf eigene Faust die pulsierende Stadt entdecken. In unmittelbarer Nähe befindet sich die U-Bahn und damit ist man schnell im Stadtzentrum. Aber auch zahlreiche vorzügliche Restaurants in der Nähe laden ein,die kulinarische Vielfalt dieser Stadt zu genießen.

2. Tag: London
19. 05.: Der etwas ruhigere Sonntag eignet sich perfekt, um weitere private Gärten in der Metropole zu entdecken. Für alle gilt: draußen vor der Gartentür herrscht normalerweise ein pulsierendes, hektisches Treiben, im Garten selbst findet man Ruhe und eine Oase der Erholung. Erste Station an diesem Tag ist GLOUCESTER CRESET, der Garten einer enthusiastischen Pflanzensammlerin. Neben vielen Raritäten findet man auch ein Gewächshaus und einen interessanten Hinterhofgarten. Die Vielfalt ist enorm und die Lust aufs Gärtnern ist - wie sich hier zeigt - keine Frage des Alters. Gleich nebenan lohnt sich der Blick in einen Mini-Vorgarten, in dem sich seit etwa 20 Jahren Wein über zwei Stockwerke der Hauswand schlängelt.
Wenige Schritte entfernt befindet sich PARK VILLAGE EAST. Hinter dem repräsentativen Stadthaus wurde ein Garten in mehreren Etagen angelegt. Eine gebürtige Niederländerin hat mit viel Gespür hier gezeigt, dass sie mehr als eine Hobby-Gärtnerin ist. Ob Spiralbeet oder ein Schatten-Wassergarten - sie zeigt, dass es auch auf kleinem Raum möglich ist, die Notwendigkeiten eines Familiengartens, der auch zum Feiern genutzt wird, mit den Stimmungen eines Pflanzenparadieses zu verbinden.
"Recycling"  und "Pflanzen selbst ziehen"  stehen beim dritten Garten, der an diesem Tag besucht wird, im Mittelpunkt. In der BARNET ROAD wird in kräftigen Farben gezeigt, wie man aus alten Wasserleitungsrohren Rankgerüste bastelt oder aus Blechdosen Skulpturen baut. "Mir geht es um die Struktur" , sagt die Besitzerin, die gemeinsam mit ihrem Mann die Gäste auch gerne kulinarisch verwöhnt - das werden auch Sie sich nicht entgehen lassen und dort ein leichtes Mittagessen einnehmen.  
Danach geht es zurück ins Hotel und es bleibt noch Zeit, in der Stadt zu bummeln und einkaufen zu gehen.  

3. Tag: Highgrove
20. 05.: DER Höhepunkt der VIP-Gartenreise ist der Besuch des privaten Landsitzes von HRH Prince of Wales: HIGHGROVE. Letztes Jahr konnte der Besuch aufgrund der Hochzeit von Prinz Henry und Meghan Markle leider nicht stattfinden, dieses Jahr sollten einem Besuch keine unerwarteten Zwischenfälle im Wege stehen.  Schon einige Male konnten sab-reisen VIP Gäste diesen prächtigen und rein biologisch bewirtschafteten Garten besuchen. Die Sicherheitschecks sind schnell absolviert und dann bedauert man für kurze Zeit, dass keinen Fotoapparat bzw. Handy und auch keine Filmkamera mitgenommen werden darf. Aber schnell erkennt man, dass man den geführten Rundgang durch den Garten so noch viel mehr genießt und die vielfältigen Gartenräume entdeckt. Besonders eindrucksvoll sind der Gemüsegarten, die Gestaltung der Tee-Terrasse mit dem Thymianweg direkt beim Haus und der Wurzelstockgarten mit der Hostasammlung. Anschließend gibt es "königlichen"  Tee und die Möglichkeit, im Shop einzukaufen.  
Die endgültige Zusage für den Besuch wird immer erst im April gemacht.  Sollte es (trotz der persönlichen Kontakte von Herrn Karl Ploberger zu HRH) nicht klappen, besuchen Sie z.B. einen der Klassiker der britischen Gartenkunst: GREAT DIXTER.  
Damit ein so ereignisreicher Tag wie dieser würdig ausklingt, nehmen Sie Ihr Abendessen gemeinsam in einem Londoner Restaurant ein.  

4. Tag: Chelsea Flower Show
21. 05.: Die Reise endet mit dem wohl großartigsten Ereignis für Gartenfreunde, das Jahr für Jahr mehr als 150.000 Menschen in seinen Bann zieht: Die CHELSEA FLOWER SHOW. Am sogenannten Memberday werden Sie schon zeitig in der Früh das Gelände erkunden und die herrlichen Schaugärten und die Pflanzenneuzüchtungen bewundern können. Um die Mittagszeit, wenn der Andrang oft beängstigend wird, geht es noch in eine Oase für Pflanzenliebhaber, den CHELSEA PHYSIC GARDEN, ganz in der Nähe gelegen. Dort kann sich jeder, der möchte, bei einem Mittagessen auf eigene Faust stärken und die Pflanzenschätze aus vielen Jahrzehnten in den alten Gewächshäusern und im Freigelände bewundern. Das Finale dieses Tages ist dann ein besonders interessanter Privatgarten in der MILL HILL ROAD. Dort hat eine ehemalige TV-Ausstatterin ihren Garten verwirklicht, den sie nach einigen Gartenkursen gestaltet hat. Die Freude daran war so groß, dass sie ein Diplom für Gartendesign erwarb und nun Gärten in ganz Europa plant. Das lange und schmale Grundstück besticht durch geschickte Strukturierung. Gewächshaus und ein Büro im Grünen sind die Eckpfeiler des blütenreichen Paradieses.
Anschließend geht es direkt zum Flughafen nach Heathrow, um den Heimflug nach Wien anzutreten.

HINWEIS: Die endgültige Zusage für den Besuch von Highgrove wird vom Büro des Prinzen erst im April 2019 erteilt - daher kann zum momentanen Zeitpunkt (Oktober 2018) keine 100%ige Garantie gegeben werden. Für die auf Highgrove üblichen Sicherheitskontrollen benötigen Sie Ihren Reisepass.


Unterbringung

Das stilvolle MILLENNIUM GLOUCESTER HOTEL LONDON liegt nur 100m von der U-Bahn-Station Gloucester Road entfernt. Freuen Sie sich auf 5 Restaurants, 1 Fitnesscenter und elegante, klimatisierte Zimmer mit SAT-TV, Minibar und WLAN Zugang.  


Unsere Leistungen

-  Linienflüge ab/bis Wien nach London in der Economy Klasse mit Austrian Airlines bzw. einer anderen IATA Fluglinie
-  Flughafensteuern und Treibstoffzuschläge (dzt. EUR 67,-/Stand: Oktober 18/veränderbar)
-  Transfers und Ausflüge im ortsüblichen Komfortbus
-  3x Nächtigung/Frühstück im ****Hotel  
-  Verpflegung: 2x leichtes Mittagessen, 3x Kaffee und Kuchen, 1x Abendessen
-  Eintrittsgebühren und Führungen in den Gärten lt. Programm
-  Fachreiseleitung TV-Biogärtner Karl Ploberger
- Örtliche Reiseleitung  

Zustiege

  • Wien Schwechat, Flughafen Wien

Reisekalender

  • Frei Buchbar
  • Wenigbuchbar begrenztes Kontingent
  • Anfrage Auf Anfrage
  • Buchungsstop Nicht buchbar/Ausgebucht
  • Abgereist Abgereist/Vergangen
Mai 2019
Frei Sa, 18.05. 4 Tage VIP - Garten - Flugreise England   ab 1.920,- € Jetzt Buchen
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×