Wein & Genuss Tour   

Vulkanland Steiermark & Eisenberg Burgenland

Das Steirische Vulkanland ist eine innovative und lebenswerte Region. Darüber hinaus hat sich dieser Landesteil in den letzten Jahren zur kulturellen und kulinarischen Hochblüte entwickelt, bei der es neben dem Wein immer etwas zu entdecken gibt. Idyllisch, typisch, einzigartig! So präsentieren sich die Weinspezialisten der südburgenländischen Weinidylle Eisenberg. Klein, aber fein lautet das Motto des kleinsten Burgenländischen Weinbaugebietes.

 

Reisecode: ZVATV

Reise Höhepunkte

 

Unterbringung

Sie wohnen im Hotel Traminergolf des Golf Resorts Klöch, inmitten des steirischen Vulkanlands und direkt am Fuße der Klöcher Weinberge. Das Hotel hat einen eigenen Weingarten und einen schönen Wellnessbereich.

 

1. Tag: Anreise nach Klöch
05.09.:
Abfahrt in Linz um 07.00 Uhr über Wels - Pyhrnautobahn - Graz - Leibnitz nach Klöch. Klöch wird auch Perle des Weinanbaugebietes Vulkanland Steiermark genannt, und ist für seinen Traminer sehr bekannt. Zimmerbezug und Mittagessen im Hotel Traminergolf des Golf Resorts Klöch. Anschließend steht das erste Weingut, Weingut Geißauf-Nell, am Programm. Kurze Weiterfahrt nach St. Anna am Aigen, im Herzen des Vulkanlandes, wo Sie den Weinhof Buschenschank Josef Scharl besuchen. Kleine Verkostung inklusive Brot & Käse. Rückfahrt ins Hotel nach Klöch.

2. Tag: Kapfenstein & Straden
06.09.:
Kurze Fahrt nach Straden, wo Sie am Vormittag das Weingut Frauwallner besichtigen. Nach der Mittagspause Weiterfahrt zum nahegelegenen Schloss Kapfenstein, das inmitten von erloschenen mächtigen Vulkanen liegt, und einen herrlichen Blick über das steirische Vulkanland bietet. Besuch des dazugehörigen Weinguts der Familie Winkler-Hermaden. Rückfahrt nach Straden und Besichtigung des Weinguts Krispel mit Verkostung und anschließendem Abendessen im bekannten dazugehörigen Genusszentrum. Rückfahrt ins Hotel nach Klöch.

3. Tag: Deutsch-Schützen
07.09.: Nach dem Frühstück Fahrt über das Südburgenland - Jennersdorf und der ungarischen Grenze entlang nach Deutsch-Schützen - Eisenberg. Besuch des renommierten Weinguts Krutzler. Danach nach Möglichkeit individuelles Mittagessen in der "Ratschen" und anschließende Besichtigung des dazugehörigen Weinguts Wachter-Wiesler. Als letztes Highlight steht bei dieser Reise das Weingut Kopfensteiner, ebenfalls in Deutsch-Schützen, am Programm. Rückreise über Oberwart - Wiener Neustadt - Baden - Wiener Außenring Autobahn - Westautobahn zurück nach Linz und Wels. Ankunft gegen 22.00 Uhr.


Unsere Leistungen

  • Fahrt im ****-Fernreisebus
  • 2x Nächtigung/Frühstück im Hotel Traminergolf
  • Mehrgängiges Mittagessen im Hotel Traminergolf
  • Mehrgängiges Abendessen im Genusszentrum am Weingut Krispel, Straden
  • Besichtigungen und Verkostungen auf den Weingütern
  • Reisebegleitung & Weinkommentierung: OÖN Sommelier Hans Stoll
    Mind. 15 Pers., max. 25 Personen


Weingüter

Giessauf-Nell, Klöch
Unmittelbar hinter dem Ortszentrum von Klöch erhebt sich der Hochwarth, ein sanft geschwungener Hügel, auf dem sich die besten Weinlagen der Gegend befinden. Hier liegt zwischen den Weingärten- idyllisch und ruhig das Familienweingut Giessauf-Nell. Auf 6 Hektar Weingartenfläche wird eine Palette von Weißweinen mit starkem Sortencharakter hergestellt. Im Fokus steht selbstredend der Klöcher Traminer, welchen man nachsagt, dieser sei der Weltbeste!

Josef Scharl, St. Anna am Aigen
Seit vielen Jahren kultiviert Josef Scharl mit seinen Mitarbeitern den Wein nach dem Rhythmus der Mondphasen. Vom Austrieb bis zur Flaschenfüllung wird diese Arbeitsweise konsequent durchgezogen. Eine breitgefächerte Palette von ganz besonderen Weinen aus dem Zyklus der Naturverbundenheit entsteht an diesem Genusskraftplatz. Besonders mit den pilzwiderstandsfähigen Rebsorten (als PiWi bezeichnet) hat sich der dynamische Winzer national und international hervorragend in Szene gesetzt!

Frauwallner, Straden
Alte Werte - neue Wege. Seit drei Generationen wird in diesem schmucken Gut Wein gekeltert. Mit Freude und gewachsenem Respekt. 100 % Vulkanland Steiermark ist dabei die unumstößliche Ideologie: In den Keller gelangen ausschließlich Trauben aus dem Vulkanland Steiermark. Höchste Qualität und charakterstarke Weine mit klarer Herkunft sind ebenso ihr Ziel wie die Genussfreude mit jedem Schluck. Durchdachte Kopfarbeit und sensibles Handeln ist das Motto des mehrmaligen Steirischen Weingut des Jahres.

Winkler-Hermaden, Schloss Kapfenstein
In mittlerweile vierter Generation bewirtschaftet die Familie Winkler-Hermaden die Ländereien um das Schloss Kapfenstein, dass sich ebenso im Besitz der Familie befindet. Auf 40 ha Weingarten werden 21 Sorten nach biologisch Wirtschaftsweise kultiviert. Der Weinbau ist wirtschaftlich das bedeutendste Segment und liegt als wichtigstes Kulturgut der Familie ganz besonders am Herzen. Durch sorgsame Arbeit und behutsames Experimentieren entstehen hier Weine, mit denen man zu den Weltbesten zählt.

Krispel, Straden
Inmitten der südöstlichen Vulkanlandschaft der Steiermark liegt dieses Genussgut der Familie Krispel. Seit zwei Generationen produziert der Familienbetrieb Weine von höchster Qualität.  Mit viel Erfahrung und der Liebe zur Natur verfolgt man konsequent das Ziel, ein Maximum von dem, was die Landschaft bietet, in hauseigene Erzeugnisse zu integrieren. Neben dem Weinbau gibt es bei diesem Vorzeigebetrieb weitere Genussfaktoren wie Produkte aus der Wollschweinzucht zu probieren.

Krutzler, Deutsch-Schützen
Kellermeister Reinhold Krutzler lernte sein Handwerk bei Willi Bründlmayer im Kamptal. Seine fachlichen Wanderjahre verbrachte er in Italien, Frankreich und Südafrika. Doch tief verwurzelt im Südburgenland ist er nicht nur seiner Heimat stark verbunden, sondern auch der Eigenständigkeit der Eisenberg Terroirweine. Geprägt vom südburgenländischen Klima und den feinen, mineralischen Böden in Deutsch-Schützen entsteht hier feinster Wein von präziser Handarbeit.

Wachter-Wiesler, Deutsch-Schützen
Christoph Wachter, Sohn des Hauses, hat das Weingut fest im Griff und prägt mit seiner Handschrift die Weinszene des Südburgenlandes kräftig mit, auch auf internationaler Ebene. Unterstützt wird er dabei von den Eltern Theresia und Franz Wachter. Gemeinsam ist man überzeugt davon, dass der Boden den Wein macht. Das Credo des Hauses lautet: Wein ist am interessantesten, natürlichsten und authentischsten, wenn man seine Herkunft erkennt.

Kopfensteiner, Deutsch-Schützen
Seit 2005 machen Astrid und Thomas Kopfensteiner gemeinsame Sache am Weingut. Ihre beider Herzen schlagen für den Blaufränkischen. Sie gehen das Weinmachen puristisch an und sind sich einig: Naturnahe Bewirtschaftung der Weingärten, zurückhaltendes Tun im Keller. Mehr braucht es nicht für ihre Weine. Weine, die die besonderen Böden des Eisenbergs erschmecken lassen.

Auf den Weingütern gekaufte Weine können nach Maßgabe der Menge im Kofferraum des Reisebusses bis zur Ausstiegsstelle transportiert werden. Bitte folgen Sie den Anweisungen unseres Buslenkers.

 

Die von der sabtours Touristik GmbH veranstalteten Pauschalreisen sind stets nach den rechtlichen Vorschriften und Bedingungen erstellt, die am angegebenen Preisstand-Datum gültig waren. Die Preise inkludieren neben den einzelnen in der Auflistung der Reisebeschreibung angeführten Leistungsteilen, jene Steuern und Abgaben, die zu diesem Datum Gültigkeit besaßen. Etwaige danach erlassene reiserelevante Steuern, Sonderabgaben, preisrelevante Verordnungen und Gesetze bzw. deren Erhöhungen im In- und Ausland sind naturgemäß nicht enthalten, und können daher im Rahmen der reiserechtlichen Bestimmungen lt. geltendem PRG nachträglich aufgeschlagen werden.
Von sabtours veranstaltete Reisen, die aufgrund des Corona-Virus und der damit einher gehenden rechtlichen Bestimmungen nicht stattfinden können, werden spätestens drei Wochen vor dem Abreisedatum seitens sabtours abgesagt und die Kunden umgehend verständigt. Von den Gästen geleistete Anzahlungen werden dann im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften, und die Regelungen der Reisebedingungen der sabtours Touristik GmbH berücksichtigend, rückerstattet. Wir empfehlen ausdrücklich, dies abzuwarten, da sonst Stornokosten anfallen können.
Für laufende Updates und Informationen zum Coronavirus besuchen Sie die Website des Sozialministeriums. <https://www.sozialministerium.at/Informationen-zum-Coronavirus/Neuartiges-Coronavirus-(2019-nCov).html> Aktuelle Meldungen zu offiziellen Reisewarnungen aller Länder finden Sie auf der Website des Außenministeriums <https://www.bmeia.gv.at/reise-aufenthalt/reiseinformation/laender/>.
Preisstand:  02.06.22

Reiseleitung

Hans Stoll, der gebürtige Innviertler lebt seit Jahrzehnten an seinem geliebten Attersee. Die Materie Wein begleitet ihn seit Kindheitstagen. Aufgewachsen in der elterlichen Wirtsstube kam er bereits in seinem Gastronomischen Lehrbetrieb mit den besten nationalen und internationalen Weinen in Berührung. Die Ausbildung zum Dipl. Sommelier war nur mehr eine logische Konsequenz. Später führten in viele Weinreisen quer um den Globus.

Als Lehrgangsleiter konnte er in den vergangenen Jahrzehnten hunderte Sommeliers Ausbilden. Mehrere Preise wurden mit seinen Weinbüchern "Wein Gut Österreich" und "Junge Wilde-alte Meister" gewonnen. Heute schreibt er wöchentliche Weinkolumnen auf nachrichten.at, veranstaltet mit den OÖ Nachrichten die beliebten Wein Shows und hält zahlreiche Vorträge zu seinem Lebensthema. Am liebsten besucht er nach dem Eintritt in den "Unruhestand" seine vielen Freunde in "der lässigsten aller Branchen" (O-Ton HS)! Mit Enthusiasmus und großer Vorfreude bereitet er die angebotenen Weinreisen vor.                              

Zustiege

  • Linz, Hauptbahnhof REISEBUSTERMINAL /ehem. ABC Buffet
  • Linz Traunerkreuzung, Pendlerparkplatz
  • Linz Urfahr, Hinsenkampplatz/Taxistand
  • Linz Wegscheid, INTERSPAR O-Bus-Haltestelle, Salzburgerstr.
  • Sattledt, Raststation Landzeit
  • Wels, Busbhf. Dr.Schauerstr. Reisebushaltestelle
  • Wels, Gerstlhaus Parkhaus (Bauen & Renovieren)

Reisekalender

  • Frei Buchbar
  • Wenigbuchbar begrenztes Kontingent
  • Anfrage Auf Anfrage
  • Buchungsstop Nicht buchbar/Ausgebucht
  • Abgereist Abgereist/Vergangen
September 2022
Frei Mo, 05.09. 3 Tage
Wein & Genuss Tour    Mo, 05.09. (3 Tage) ab 599,- € Jetzt Buchen
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×