Festspiele Arena di Verona

„La Traviata“ & „Aida“ – zwei grandiose Opern

Im August 1913 wurde im römischen Amphitheater von Verona zu Giuseppe Verdis 100. Geburtstag erstmals seine „Aida“ aufgeführt. Im Laufe von über 100 Jahren hat sich der antike Monumentalbau wegen seiner hervorragenden Akustik als Fixpunkt im sommerlichen Festspielgeschehen etabliert.

Reise Höhepunkte

  • Hotel direkt in Verona
  • Verschiedene Kartenkategorien zur Wahl

Unterbringung

Das beliebte *** Hotel Italia befindet sich im Borgo Trento links der Etsch, fußläufig zur Altstadt. Es verfügt über gemütliche, komfortabel ausgestattete Zimmer, sowie über ein Restaurant mit Sommerterrasse.

1. Tag: Anreise nach Verona
17.08.: Anreise über Salzburg - Innsbruck - Brenner - Bozen nach Verona. Zimmerbezug für zwei Nächte im guten *** Hotel Italia direkt in Verona. Gelegenheit zum Abendessen. Aufgrund der Lage des Hotels kann man die Arena zu Fuß erreichen. Um 20.45 Uhr steht die Neuinszenierung von Verdis Oper „La Traviata“ auf dem Programm. Nach Ende der Vorstellung kehren Sie zu Fuß wieder ins Hotel zurück.

2. Tag: Aufenthalt in Verona
18.08.: Am Vormittag steht ein Rundgang durch die Altstadt auf dem Programm. Hauptsehenswürdigkeiten sind: Römerbrücke, Dom, Sant´ Anastasia, Piazza Erbe, Piazza dei Signori, Castello Scaligero usw. Natürlich ist bei dieser Führung auch der Besuch beim „Haus der Julia“ vorgesehen. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Der Opernliebhaber wird wohl eine  Besichtigung des Opernmuseums im Palazzo Forti in Erwägung ziehen, wo in mehr als 30 Räumen die nunmehr über 100-jährige Geschichte der Opernaufführungen in der Arena dokumentiert wird. Am Abend steht in der Arena Verdis „Aida“ auf dem Programm. Erleben Sie die „Königin“ unter den Opern in der unvergänglichen an die historische Inszenierung von 1913 angelehnten Bühnengestaltung unter der Regie von Gianfranco di Bosio.

3. Tag: Rückfahrt über Sterzing
19.08.: Abreise in Richtung Brennerpass. Mittags-pause und Aufenthalt in Sterzing. Anschließend Rückreise über Salzburg zu Ihrer Einstiegsstelle. Rückkunft in Linz ca. 18.30 Uhr.

Unsere Leistungen

  • Fahrt im ****-Fernreisebus
  • 2x Nächtigung/Frühstück im *** Hotel Italia
  • Stadtrundgang in Verona 
  • Reiseleitung

Reiseleitung

Karten Arena die Verona
Der Veranstalter Fondazione Arena di Verona hat seit der Festspielsaison 2018 die Kategorien in den Bereichen „Nummerierte Stufenplätze“ sowie „Nicht nummerierte Stufenplätze“ neu geordnet! Bitte beachten Sie den neuen Sitzplan!
Personen unter 30 bzw. über 65 Jahren erhalten bei den Kategorien „numm. Rangplatz 2. Sektor“ und „nicht numm. Stufenplatz“ eine Ermäßigung.

Zustiege

  • Linz, Hauptbahnhof REISEBUSTERMINAL /ehem. ABC Buffet
  • Linz Traunerkreuzung, Pendlerparkplatz
  • Linz Urfahr, Hinsenkampplatz/Taxistand
  • Linz Wegscheid, INTERSPAR O-Bus-Haltestelle, Salzburgerstr.
  • Regau, Autobahnabfahrt Pendlerparkplatz
  • Salzburg, Flughafen Busterminal
  • Sattledt, Raststation Landzeit
  • Wels, Busbhf. Dr.Schauerstr. Reisebushaltestelle
  • Wels, Gerstlhaus Parkhaus (Bauen & Renovieren)

Informationen, Einreise- und Gesundheits­bestimmungen

Reisekalender

  • Frei Buchbar
  • Wenigbuchbar begrenztes Kontingent
  • Anfrage Auf Anfrage
  • Buchungsstop Nicht buchbar/Ausgebucht
  • Abgereist Abgereist/Vergangen
August 2019
Wenigbuchbar Sa, 17.08. 3 Tage
Festspiele Arena di Verona ab 385,- € Jetzt Buchen
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×