Marken & Umbrien

Erlebnisreise nach Mittelitalien im blühenden Frühling

Im Zuge dieser Reise durch die mittelitalienischen Regionen Marken und Umbrien zeigen wir Ihnen nicht nur herrliche Landschaften wie die Riviera del Conero, die Furlo-Schlucht oder den Trasimenischen See, sondern auch bedeutende Kulturschätze, Sakralbauten und mittelalterliche Städte.

Reisecode: RITMU

Reise Höhepunkte

  • Palazzo Ducale Urbino
  • Riviera del Conero
  • Gubbio
  • Assisi
  • Orvieto

Unterbringung


Die Unterbringung in Pesaro erfolgt im beliebten *** Hotel Imperial Sport, direkt am Strand. Am Trasimenischen See werden Sie im **** Hotel Duca della Corgna in Castiglione wohnen.

Hinweis: Diese Reise wird derzeit nicht angeboten.

1. Tag: Anreise nach Pesaro
08.05.: Anreise über Wels - Autobahn Salzburg - Innsbruck - Brenner - Etschtal - Bologna - Ravenna entlang der adriatischen Küste nach Pesaro. Ankunft am späteren Abend, Zimmerbezug und Abendessen im direkt am Strand gelegenen Hotel Imperial Sport.

2. Tag: Herzogsstädte Urbino & Pesaro
09.05.: Fahrt in die von Mauern umgebene Stadt Urbino. Eine Hauptattraktion ist der grandiose Palazzo Ducale mit der Galleria Nazionale delle Marche. Sehenswert sind auch der Dom sowie das Geburtshaus des Renaissancemalers Raffaello Santi. Nach der Mittagspause Rückfahrt nach Pesaro und auch dort Führung durch die Altstadt. Bedeutende Sehenswürdigkeiten sind die Casa Rossini, das Geburtshaus des populären Komponisten, sowie der Palazzo Ducale.

3. Tag: Ancona und Riviera del Conero
10.05.: Morgens geht es in die Stadt Ancona sowie deren Umgebung. Sehenswert ist der Dom mit der imposanten Kuppel. Einige Kilometer südlich befindet sich der steil zur Küste abfallende Monte Conero. Der Berg ist 512 m hoch und auch bekannt für den weißen Stein vom Conero, der in seinen Steinbrüchen gewonnen wird. Die Riviera del Conero zählt zu den malerischsten Küstenabschnitten Italiens, und die entzückenden Dörfer Portonovo, Sirolo und Numana sind eine Augenweide.

4. Tag: Fahrt zum Trasimenischen See
11.05.: Durch das Tal des Metauro geht es Richtung Fossombrone, wo sich dann die Furlo-Schlucht befindet. Über Acqualagna und den Apennin führt die Route in die mittelalterliche Stadt Gubbio, eine der pittoresksten Städte der Provinz Perugia. Nach einem Besichtigungsrundgang geht es weiter an den Trasimenischen See, den viertgrößten See Italiens, nach Castiglione del Lago, eines der meistbesuchten Städtchen rund um den See, welches noch von einer mittelalterlichen Stadtmauer umgeben ist. Möglichkeit zur Schifffahrt am See. Zimmerbezug, Abendessen und Nächtigung im Hotel Duca della Corgna.

5. Tag: Perugia, Assisi und Corciano
12.05.: Fahrt nach Perugia. Führung in der Oberstadt, die Sie mit einer kleinen Bahn erreichen können. Von der Terrasse der Giardini Carducci genießen Sie die wundervolle Aussicht auf die Stadt. Perugia ist außerdem bekannt als Universitätsstadt, besitzt sie doch gleich zwei
davon. Anschließend kurze Fahrt nach Assisi. Typisch für umbrische Orte, wunderschön auf einem Hügel gelegen, ist diese Kleinstadt praktisch autofrei. Auch in der Stadt des Hl. Franziskus und der Hl. Clara wird Ihnen ein deutschsprachiger Stadtführer die wichtigsten Sehenswürdigkeiten u.a. die Kirche San Francesco, künstlerisch und architektonisch eine wahre Augenweide, näherbringen. Am Nachmittag Rückfahrt ins Hotel.

6. Tag: Torgiano, Todi und Orvieto
13.05.: Morgens kurze Fahrt nach Torgiano, wo die Winzerfamilie Lungarotti ein höchst eindrucksvolles Museum eingerichtet hat. Anschließend geht es durch das Tibertal nach Todi. Auffahrt in die Altstadt, Rundgang auf der Piazza Garibaldi mit der Aussichtsterrasse. Der Rundblick über das Tibertal wird Sie begeistern. Schließlich geht die Fahrt nach Orvieto. Schon von weitem ist die Stadt auf dem Tuffsteinhügel mit dem alles überragenden grandiosen Dom zu sehen. Bei einem Stadtrundgang werden Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten kennen lernen. Gegen Abend Fahrt auf der Autobahn Richtung Cortona und zurück ins Hotel.

7. Tag: Rückreise nach Österreich
14.05.: Rückfahrt über den Apennin nach Bologna und anschließend auf der gleichen Strecke wie bei der Anreise weiter nach Österreich zu Ihrer Einstiegsstelle.

Programm-Tipp: Riviera del Conero
Das Naturschutzgebiet des Conero ist ein Park mit tausenden Facettierungen, lotrecht über dem Meer und einem hügeligen Gebiet, das bis ins Landesinnere führt. Der Monte Conero ist 512 m hoch und reich an Steinbrüchen, von wo der weiße Stein vom Conero gewonnen wird. In dieser Landschaft gibt es verschiedene Ecken zu entdecken: Die vom Monte Conero geschützen Städte wie Ancona, Camerano, Sirolo und Numana bis zu den Pfadwegen, die in die Flora und Fauna des Naturparks eindringen oder bis zur Bucht von Portonovo mit seinem kristallklaren Meer und seinen historischen Kunstschätzen.

Unsere Leistungen

  • Fahrt im ****-Fernreisebus
  • 6x Halbpension in guten Hotels
  • Stadtführungen in Urbino, Pesaro, Perugia, Assisi und Orvieto
  • Weinmuseum
  • Schifffahrt Trasimenischer See
  • Reiseleitung

Mindesteilnehmerzahl 18 Pers.

Hinweis: Teilnahme an der Reise nur mit fristgerechtem 2-G-Nachweis möglich!

"Die von der sabtours Touristik GmbH veranstalteten Pauschalreisen sind stets nach den rechtlichen Vorschriften und Bedingungen erstellt, die am angegebenen Preisstand-Datum gültig waren. Die Preise inkludieren neben den einzelnen in der Auflistung der Reisebeschreibung angeführten Leistungsteilen, jene Steuern und Abgaben, die zu diesem Datum Gültigkeit besaßen. Etwaige danach erlassene reiserelevante Steuern, Sonderabgaben, preisrelevante Verordnungen und Gesetze bzw. deren Erhöhungen im In- und Ausland sind naturgemäß nicht enthalten, und können daher im Rahmen der reiserechtlichen Bestimmungen lt. geltendem PRG nachträglich aufgeschlagen werden. Preisstand: 14.12.2021"

 

Reiseleitung

Walter Forer
„Walter“ vermittelt die Faszination anderer Länder, deren Kulturen & Menschen mit großer Leidenschaft, die eine Reise zum Erlebnis macht.

Hinweis: Diese Reise wird derzeit nicht angeboten.
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×