Paradiesisches Sardinien

Smaragdgrünes Juwel im Mittelmeer

Die Insel Sardinien, auch "Smaragdgrünes Juwel im Mittelmeer" genannt, ist von einer wilden Schönheit der Natur sowohl an der Küste als auch im Hinterland geprägt. Zauberhafte Städte, weiße Sandstrände, kleine Buchten und türkisfarbenes Meer geben der Insel zu Recht ihren Beinamen.
Reisecode: RITPS

Reise Höhepunkte

  • Alghero
  • Neptunsgrotte
  • Bosa
  • Costa Smeralda

Unterbringung

In Alghero wohnen Sie im **** Hotel Corte Rosada, direkt am Strand gelegen mit Blick auf die Bucht von Porto Conte. Im Raum Cagliari schlafen sie im **** Hotel Smy Sighientu Thalasso & Spa in Quartu Sant'Elena, direkt am Strand. In Orosei wohnen Sie im zentral gelegenen **** Hotel Maria Rosaria.

Hinweis: Diese Reise wird derzeit nicht angeboten.

1. Tag: Anreise nach Livorno     
02.10.:
Anreise über Salzburg - Innsbruck - durch die kontrastreiche Landschaft Oberitaliens an die toskanische Küste bis Livorno. Am Abend Einschiffung auf die Nachtfähre nach Olbia/Golfo Aranci (Abfahrt ca. 21.00 Uhr), Möglichkeit zu Snacks an Bord.

2. Tag: Tempio Pausania / Castelsardo 
03.10.:
Morgens Ankunft in Olbia/Golfo Aranci (Möglichkeit zum Frühstück an Bord) und Fahrt nach Calangianus, wo Sie eine Korkfabrik besichtigen. Danach geht es nach Tempio Pausania, eine Stadt eingebettet inmitten von Weinbergen, Eichen- und Kastanienwäldern. Rundgang und Mittagspause. Im Anschluss fahren Sie nach Castelsardo. Sehenswert sind neben dem historischen Zentrum von Castelsardo, das alte Kastell und auf einem Felsvorsprung gelegen, die Kathedrale Sant'Antonio Abate. Am späten Nachmittag Ankunft in Alghero. Zimmerbezug im Hotel Corte Rosada und Abendessen.

3. Tag: Alghero & Neptunsgrotte
04.10.:
Am Vormittag steht die Besichtigung der Innenstadt von Alghero auf dem Programm. Sie sehen u.a. die Piazza Porta Terra im Zentrum der Altstadt, die Kathedrale, die Casa Doria und den Palast der Marchesi von Albis (Außenbesichtigungen). Nach einem typischen Mittagssnack "Focaccia", fahren Sie weiter ans Capo Caccia, von wo aus Sie mit einem Boot die Neptunsgrotte besichtigen werden. Rückkehr ins Hotel mit Abendessen.

4. Tag: Bosa & Nuraghe Losa
05.10.:
Morgens Fahrt Richtung Süden nach Bosa. Das Altstadtviertel, auch Sa Costa genannt, erstreckt sich um die Burg Serravalle, die zwischen dem zwölften und dreizehnten Jahrhundert vom Geschlecht der Malaspina erbaut wurde und von der aus man einen wunderbaren Ausblick auf das reizende Städtchen hat. Aus der Region um Bosa kennt man den berühmten Malvasia Wein, der natürlich auch verkostet wird. Auf dem Weg nach Cagliari besichtigen Sie Nuraghe Losa, das zusammen mit den Monumenten von Barumini und Torralba eines der wichtigsten Zeugnisse der Nuraghenkultur auf Sardinien (14.-8. Jh. v. Chr.) ist. Am Abend Zimmerbezug im Hotel Santa Gilla in Capoterra und Abendessen.

5. Tag: Cagliari & Nora

06.10.: Nach dem Frühstück Besichtigung von Cagliari. Die Inselhauptstadt bezaubert mit verwinkelten Gassen, großer Architektur und ihrer traumhaften Lage direkt am Meer. Eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten ist die Bastion von Saint Remy. Mit ihrer eindrucksvollen Treppe und dem Triumphbogen gilt sie als Mittelpunkt des Viertels Castello. Nach der Mittagspause im Zentrum fahren Sie nach Nora. Die ehemalige Hafenstadt ist die älteste und bedeutendste Ausgrabungsstätte Sardiniens. Am späten Nachmittag Rückfahrt in Ihr Hotel, Abendessen.

6. Tag: Barbarenland

07.10.: Am Morgen Abfahrt nach Nuoro. Die Stadt wird auch das sardische Athen genannt, wobei Sie bei einem Rundgang durch die mit Kieselstein gepflasterten engen Gässchen in die Vergangenheit eintauchen. Sie fahren weiter in den Raum Orgosolo, wo Sie bei einem typischen Hirtenessen die Spezialitäten des Landes kennenlernen. Danach besichtigen Sie noch die berühmten Wandmalereien von Orgosolo. Am Abend Ankunft in Orosei und Zimmerbezug im Hotel Maria Rosaria und Abendessen.

7. Tag: Costa Smeralda & Einschiffung

08.10.: Nach dem Frühstück fahren Sie Richtung Norden an die berühmte Costa Smeralda. Rundfahrt entlang der herrlichen Küste mit dem typischen, smaragdgrünen Wasser. Mit einem Abstecher nach Porto Cervo wo die "Schönen und Reichen" urlauben, geht es über Porto Rotondo und San Pantaleo nach Golfo Aranci/Olbia. Vor der Einschiffung auf die Nachtfähre nach Livorno frühes Abendessen in einem Restaurant (Abfahrt ca. 21.00 Uhr).

8. Tag: Heimreise
09.10.:
Ankunft in Livorno (Möglichkeit zum Frühstück an Bord) und Fahrt vorbei an Florenz - Bologna - Verona und der Brennerautobahn zurück zu Ihrer Einstiegsstelle.

Reise-Tipp

Berühmte Tropfsteinhöhle „Neptungrotte“
Bei einer Bootsfahrt entlang der steil abfallenden und von einsamen Buchten durchzogenen Küste Porto Conte erreicht man die Spitze Capo Caccia. Wind und Wasser haben über Jahrmillionen skurrile Figuren in die bis zu 200 Meter hohen Felsen geformt und unzählige zum Teil unerforschte Höhlen versteckt oder freigelegt. Eine dieser
Höhlen ist die berühmte Neptungrotte. Das etwa 4 Kilometer lange Höhlensystem mit dem kleinen Salzsee und den von der Natur einzigartig geformten Stalagmiten und Stalaktiten zählt zu den schönsten Tropfsteinhöhlen
Europas.

Unsere Leistungen

  • Fahrt im ****-Fernreisebus
  • 2x Nächtigung in Doppelkabinen
  • 2x Halbpension im **** Hotel Corte Rosada
  • 2x Halbpension im **** Hotel Smy Sighienttu Thalasso & Spa
  • 1x Halbpension im **** Hotel Maria Rosaria
  • Abendessen am 08.10.
  • Focaccia Essen inkl. Wasser in Alghero
  • ootsfahrt zur Neptunsgrotte
  • Malvasia Verkostung in Bosa
  • Hirtenessen inkl. Getränke in Orgosolo
  • Örtliche Führungen in: Alghero, Nuraghe Losa, Cagliari, Nuoro
  • CO2 Kompensation durch Klimaschutzprojekte in Kooperation mit der Bodenkultur Universität Wien (www.sabtours.at/klimaschutz)
  • Reiseleitung Hans Brandlmayr


Die von der sabtours Touristik GmbH veranstalteten Pauschalreisen sind stets nach den rechtlichen Vorschriften und Bedingungen erstellt, die am angegebenen Preisstand-Datum gültig waren. Die Preise inkludieren neben den einzelnen in der Auflistung der Reisebeschreibung angeführten Leistungsteilen, jene Steuern und Abgaben, die zu diesem Datum Gültigkeit besaßen. Etwaige danach erlassene reiserelevante Steuern, Sonderabgaben, preisrelevante Verordnungen und Gesetze bzw. deren Erhöhungen im In- und Ausland sind naturgemäß nicht enthalten, und können daher im Rahmen der reiserechtlichen Bestimmungen lt. geltendem PRG nachträglich aufgeschlagen werden.
Von sabtours veranstaltete Reisen, die aufgrund des Corona-Virus und der damit einher gehenden rechtlichen Bestimmungen nicht stattfinden können, werden spätestens drei Wochen vor dem Abreisedatum seitens sabtours abgesagt und die Kunden umgehend verständigt. Von den Gästen geleistete Anzahlungen werden dann im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften, und die Regelungen der Reisebedingungen der sabtours Touristik GmbH berücksichtigend, rückerstattet. Wir empfehlen ausdrücklich, dies abzuwarten, da sonst Stornokosten anfallen können.
Für laufende Updates und Informationen zum Coronavirus besuchen Sie die Website des Sozialministeriums. <https://www.sozialministerium.at/Informationen-zum-Coronavirus/Neuartiges-Coronavirus-(2019-nCov).html> Aktuelle Meldungen zu offiziellen Reisewarnungen aller Länder finden Sie auf der Website des Außenministeriums <https://www.bmeia.gv.at/reise-aufenthalt/reiseinformation/laender/>.
Preisstand: 21.12.21

Reiseleitung

Hans BRANDLMAYR
Geographie, Kunst, Kultur & Kulinarik sind seine Passion, 30 Jahre Erfahrung sowie seine Sprachgewandtheit (6 Sprachen) zeichnen ihn aus.
Hinweis: Diese Reise wird derzeit nicht angeboten.
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×