Schlösser, Gärten & Genies in Ostdeutschland

Auf den Spuren von Friedrich dem Großen, Fürst Pückler und Albert Einstein

Prächtige Schlossanlagen mit ihren grandiosen Garten- und Parkanlagen in Brandenburg und Sachsen begleiten Sie auf dieser einzigartigen Reise. Am Programm stehen unter anderem das Schloss Sanssouci, Sommersitz von Friedrich dem Großen, Schloss Branitz und Schloss Muskau, beides Meisterwerke des exzentrischen Gartengenies Hermann von Pückler, dessen Todesjahr sich heuer zum 150sten Mal jährt.

Reise Höhepunkte

  • Schlösserrundfahrt Potsdam
  • Fürst Pückler in Branitz und Bad Muskau
  • Beelitz-Heilstätten
  • Schätze der Oberlausitz

Unterbringung

In Potsdam wohnen Sie im **** Kongresshotel am Templiner See eingebettet in die reizvolle Wald- und Seenlandschaft der Pirschheide. Die Zimmer sind modern mit französischen Betten (160 Breite) ausgestattet. Im Kurort Bad Muskau, am Rand des zum UNESCO-Welterbe gehörenden Fürst-Pückler-Parks, nächtigen Sie im wunderbaren **** Sterne Kulturhotel Fürst Pückler Park. Die eleganten Zimmer überzeugen mit herrlicher Aussicht auf das Schloss Muskau, den Park und den historischen Marktplatz. Im Restaurant des Kulturhotel Fürst Pückler Park genießen Sie köstliche Spezialitäten aus der Region, gesunde Gerichte und eine große Auswahl an Getränken. Das **** Designhotel Innside Melia in Dresden liegt zentral in der historischen Altstadt. Die Zimmer sind stilvoll und modern eingerichtet. Unter anderem gibt es einen kostenfreien Wellnessbereich und ein elegantes Restaurant mit deutschen und internationalen Spezialitäten.

1. Tag: Anreise nach Potsdam
26.08.:
Fahrt von Wels über Passau auf der Autobahn in die schöne Otto-Dix-Stadt Gera. Der Geraer Marktplatz mit dem Renaissance-Rathaus, dem Renaissance-Erker der Stadtapotheke und dem Simsonbrunnen sowie die Kirche St. Salvator sind eindrucksvolle Zeichen vergangener Zeiten. Nach einem kleinen gemeinsamen Rundgang Möglichkeit zur Mittagspause. Am Nachmittag Weiterfahrt nach Potsdam. Zimmerbezug im Kongresshotel. Abendessen im Hotel.

2. Tag: Sanssouci - Schlösserrundfahrt
27.08.:
Am Morgen Fahrt zum Schloss Sanssouci. Das Schloss war Sommersitz, Lieblingsort und ein wichtiges Refugium in schwierigen Zeiten für Friedrich den Großen, denn hierher zog er sich mit seinen Hunden am liebsten zurück. Die Lage auf den berühmten Weinbergterrassen und die original erhaltenen Raumausstattungen aus dem 18. Jahrhundert sind beeindruckend. Gemeinsamer Rundgang mit Ihrem Reiseleiter. Danach entführt Sie ein örtlicher Guide im Zuge eines Stadtspaziergang durch die Vergangenheit Potsdams mit Blick auf morgen. Nach der Mittagspause Schlösserrundfahrt, mit dem Schiff auf der Havel, entlang der einstigen Grenzlinie zwischen Ost und West. Preußens Könige und berühmte Baumeister erschufen diese zum UNESCO Welterbe gehörende Landschaft, wo sich auf beiden Seiten prächtige Schlösser und Gärten erstrecken. Am Abend Rückfahrt ins Hotel und Abendessen.

3. Tag: Werder a.d. Havel - Caputh
28.08.:
Nach dem Frühstück geht die Fahrt in den nahegelegenen "Wissenschaftspark Albert Einstein". Es folgt ein kleiner Rundgang durch den Park, vorbei am Helmertturm zum Großen Refraktor, weiter zum Einsteinturm und wieder zurück zum Bus. Weiterfahrt nach Beelitz. Vor über 100 Jahren entstanden die berühmten Beelitzer Heilstätten. Hier windet sich heute ein einzigartiger Baumkronen- & Zeitreisepfad über die Weltkriegsruine des Alpenhauses. Spannende Zeitenläufe und damit viele - sehr unterschiedliche - Nutzer und Besucher haben seither ihre sichtbaren Spuren hinterlassen. Danach führt die Fahrt in das schöne Städtchen Werder an der Havel zur Mittagpause. Am Nachmittag weiter nach Caputh. Nach einem kleinen Rundgang Besuch von Albert Einsteins Sommerhaus. Er nannte sein Haus in Caputh ein Paradies, sein "Häusle", einen Ort, an dem man, wie er es ausdrückte, "auf die Welt pfeifen könne". Hier in der Caputher Seenlandschaft südwestlich von Berlin konnte er der Hektik der Großstadt entfliehen; hier konnte er segeln, lange, einsame Spaziergänge durch die Wälder machen. Nach einem gemütlichen Aufenthalt Rückfahrt ins Hotel und Abendessen.

4. Tag: Cottbus mit Schloss Branitz - Bad Muskau
29.08.:
Heute geht die Fahrt durch den Spreewald in die Universitätsstadt Cottbus. Im Branitzer Park erwartet Sie eine unterhaltsame Führung durch das Meisterwerk des exzentrischen Gartengestalters Hermann Fürst von Pückler-Muskau. Der "grüne Fürst" schuf in Branitz grandios komponierte Landschaftsbilder von überwältigender Schönheit, in denen er an seiner Lebens- und Erkenntnisreise teilhaben lässt und ein Panorama der Welt des 19. Jahrhunderts entwirft. Nach der Garten- und Schlossführung geht es in die Altstadt zur Mittagspause und freien Aufenthalt. Am Nachmittag Weiterfahrt nach Bad Muskau. Zimmerbezug im Kulturhotel Fürst Pückler Park. Abendessen im Hotel.

5. Tag: Ausflug Görlitz - Löbau - Bautzen
30.08.:
Der erste Stopp des Tages ist die historische Altstadt von Görlitz. Ihr Reiseleiter führt Sie durch die Heimat von 4.000 Denkmälern aus fünf Epochen und einem seit 1945 kaum veränderten Stadtbild. Die originalgetreue Nachbildung des "Heiligen Grabes" begeistern ebenso wie der Dom St. Peter und Paul mit seiner Sonnenorgel. Weiter geht es auf den Löbauer Berg, mit seinem Honigbrunnen und dem gusseisernen Aussichtsturm. Genießen Sie die herrliche Aussicht und nutzen Sie die Gelegenheit für ein Mittagessen im Bergrestaurant. Danach geht es in die Löbauer Altstadt. Hier, am Altmarkt erwartet Sie das einzige Flair der Oberlausitz. Nach einem kleinen Rundgang mit Ihrem Reiseleiter geht es weiter in die über 1.000 Jahre alte Stadt Bautzen, dem Zentrum der sorbischen Kultur. Nach einer ausführlichen Stadtführung erwartet Sie noch eine Überraschung! Am frühen Abend Rückfahrt ins Hotel und Abendessen.

6. Tag: Welterbe-Park Bad Muskau - Fak. Ausflug Park Kromlau und Diesellokfahrt
31.08.:
Direkt vor dem Hotel liegt der Eingang zum Fürst Pückler Park. Gartenkunst, Naturmalerei, Landschaftskomposition: Pücklers Meisterwerk in Bad Muskau trägt viele Attribute - und das zu Recht. Als der Fürst den Park an der Neiße gestaltete, bediente er sich Stilmittel der Landschaftsmalerei. Vorder-, Mittel- und Hintergrund sind harmonisch aufeinander abgestimmt. Es erwartet Sie ein geführter Spaziergang durch die weite Parkanlage. Am Nachmittag stehen Ihnen zwei Möglichkeiten offen. Zeit zur freien Verfügung mit der Möglichkeit die Dauerausstellung "Pückler! Pückler? Einfach nicht zu fassen!" im Schloss zu besuchen. Alternativ unternehmen Sie einen fakultativen Ausflug in den nahegelegenen wunderbaren Rhododendron Park Kromlau mit seiner weltberühmten Rakotzbrücke. Weiter nach Weisswasser mit Besuch des Glasmuseums bevor es mit der traditionellen Waldeisenbahn zurück nach Bad Muskau. Abendessen im Hotel.

7. Tag: Schloss Pillnitz - Dresden
01.09.:
Abfahrt aus Bad Muskau nach Pillnitz. Hier erstreckt sich die eindrucksvolle Schlossanlage mit drei Palais, ein Palmen- und ein Kamelienhaus mit seinem idyllischen Schlossgarten. Gemeinsamer Rundgang und Aufenthalt. Am Nachmittag geht es weiter nach Dresden. Zimmerbezug im Hotel Innside. Danach entdecken Sie im Zuge einer Stadtführung die herrliche Altstadt mit der berühmten Frauenkirche, der Semperoper und dem Zwinger (Außenbesichtigungen). Nutzen Sie den freien Abend für den Besuch eines Restaurants oder netten Lokals von Ihrem zentralen Hotel aus, Ihre Reiseleitung gibt Ihnen Tipps.

8. Tag: Dresden - Rückreise nach Österreich
02.09.:
Der Vormittag steht noch zum Besuch von Museen, für Shopping etc. zur Verfügung. Gegen Mittag Abfahrt und auf direktem Weg zurück nach Wels bzw. Linz.

Programm-Tipp:

Hermann von Pückler und der Muskauer Park
Pückler konnte im wahrsten Sinne des Wortes Berge versetzen. Er schüttete Hügel auf, wo keine waren, leitete Flüsse um und schuf malerische Brücken und Blickachsen, die ihm erlaubten, sein Gartenreich bestmöglich zu überblicken. Heuer jährt sich sein Tod zum 150igsten mal. Das schönste und berühmteste Werk hinterließ er in seinem Geburtsort Bad Muskau, an der heutigen Grenze zu Polen. Mit einer Gesamtfläche von 820 Hektar ist der Muskauer Park der größte europäische Landschaftspark am Festland im englischen Stil.

Unsere Leistungen

  • Fahrt im ****-Fernreisebus
  • 3x Halbpension im **** Kongresshotel Potsdam
  • 3x Halbpension im **** Kulturhotel Fürst Pückler Park
  • 1x Nächtigung / Frühstück im **** Innside Dresden
  • Geführter Stadtspaziergang Potsdam
  • Schlösserrundfahrt Potsdam
  • Eintritt Baumkronenpfad -Beelitz-Heilstätten
  • Eintritt Einsteins Sommerhaus in Caputh
  • Führung Schloss und Park Branitz
  • Führung durch den Schlosspark Bad Muskau
  • Eintritt Parkanlage Schloss Pillnitz
  • Geführter Stadtspaziergang Dresden
  • Geführter Stadtrundgang Bautzen mit Überraschung
  • Reiseleitung Hans Brandlmayr

"Die von der sabtours Touristik GmbH veranstalteten Pauschalreisen sind stets nach den rechtlichen Vorschriften und Bedingungen erstellt, die am angegebenen Preisstand-Datum gültig waren. Die Preise inkludieren neben den einzelnen in der Auflistung der Reisebeschreibung angeführten Leistungsteilen, jene Steuern und Abgaben, die zu diesem Datum Gültigkeit besaßen. Etwaige danach erlassene reiserelevante Steuern, Sonderabgaben, preisrelevante Verordnungen und Gesetze bzw. deren Erhöhungen im In- und Ausland sind naturgemäß nicht enthalten, und können daher im Rahmen der reiserechtlichen Bestimmungen lt. geltendem PRG nachträglich aufgeschlagen werden. Preisstand: 19.03.2021"

Zustiege

  • Aistersheim, Autobahnraststätte Landzeit
  • Linz, Hauptbahnhof REISEBUSTERMINAL /ehem. ABC Buffet
  • Linz Traunerkreuzung, Pendlerparkplatz
  • Linz Urfahr, Hinsenkampplatz/Taxistand
  • Linz Wegscheid, INTERSPAR O-Bus-Haltestelle, Salzburgerstr.
  • Suben, Raststation "Schiff" (Shell)
  • Wels, Busbhf. Dr.Schauerstr. Reisebushaltestelle
  • Wels, Gerstlhaus Parkhaus (Bauen & Renovieren)

Reisekalender

  • Frei Buchbar
  • Wenigbuchbar begrenztes Kontingent
  • Anfrage Auf Anfrage
  • Buchungsstop Nicht buchbar/Ausgebucht
  • Abgereist Abgereist/Vergangen
August 2021
Frei Do, 26.08. 8 Tage
Schlösser, Gärten & Genies in Ostdeutschland Do, 26.08. (8 Tage) ab 1.395,- € Jetzt Buchen
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×