Schweden wie es leibt und lebt!

Landschaft & Städte, Lebenskultur & Kulinarik im Südwesten Schwedens

Bei dieser Reise in das schwedische Königreich steht der Südwesten des Landes im Mittelpunkt. Städte wie Malmö, Lund, Jönköping, Göteborg und Helsingborg faszinieren ebenso wie die wechselnden Landschaften, sei es der „Garten Schwedens“, das „Glasreich“, die größten Seen des Landes, Vätternsee und Vänersee, oder die Schärenküste des Westens. Genauso variantenreich ist die regionale Küche, von der Sie einige Kostproben kennenlernen werden.

Reisecode: RSESS

Reise Höhepunkte

  • Göteborg
  • Elchpark
  • Kulinarischer Stadtrundgang
  • „Heringrollen“

Unterbringung

Die Unterbringung erfolgt in ausgesuchten Hotels der guten *** und **** Kategorie: Das The Rilano Hotel erwartet Sie am Rand von Hamburg; Malmö: Scandic Hotel St. Jörgen; Karlshamn: Best Western Hotel Carlshamn; Jönköping: Scandic Elmia; Linköping: Scandic Frimurarehotellet; Trollhättan: Scandic Hotel Swania; Borås: Scandic Borås; Helsingborg: Scandic Helsingborg Nord; Hamburg: Leonardo Hotel Stillhorn

1. Tag: Anreise nach Norddeutschland
03.07.: Fahrt über Wels – Autobahn Suben – Passau – Regensburg – Hof – Magdeburg Richtung Hannover und weiter nach Hamburg. Zimmerbezug im Raum Hamburg, Abendessen und Übernachtung.

2. Tag: Durch Dänemark nach Malmö
04.07.: Weiterreise auf der Autobahn – vorbei an Hamburg und Lübeck – auf die Insel Fehmarn. Mit einem Fährschiff der „Vogelfluglinie“ geht es von Puttgarden über den Fehmarnbelt nach Rödby. Anschließend führt die Route durch die dänischen Inseln Lolland, Falster und Seeland Richtung Kopenhagen und über die Öresundbrücke nach Malmö in Schweden. Nach dem Zimmerbezug steht eine abendliche Besichtigung der drittgrößten schwedischen Stadt, die allerdings recht „dänisch“ aussieht, mit Dine-Around in drei Restaurants (jeweils ein Gang) auf dem Programm.

3. Tag: Der „Garten Schwedens“
05.07.: Nach dem Frühstück führt die Reise zunächst in die nahe gelegene Universitätsstadt Lund. Hier schätzen die vielen Studenten vor allem die weitläufigen Parkanlagen, aber auch den Charme der Fachwerkbauten und die freundlichen Gässchen mit dem ursprünglichen Kopfsteinpflaster. Auch kulinarisch hat die gemütliche Stadt einiges zu bieten, wie Sie bei einem Stadtrundgang selbst feststellen werden. Anschließend geht es weiter quer durch die Region Skåne, auch als „Garten Schwedens“ bezeichnet, nach Simrishamn an der Ostsee. Nahe davon befindet sich der kleine Ort Kivik, bekannt für seine Apfelplantagen, in denen das Rohprodukt für den berühmten Cidre heranwächst, der im „Äpplemarknaden“ verkauft wird. Nach einer Verkostung führt die Route in nordöstlicher Richtung nach Karlshamn.

4. Tag: Småland und Glasreich
06.07.: Am heutigen Tag lernen Sie die „kleinen Länder“ Südschwedens kennen. Dies ist eine typisch „skandinavische“ Landschaft mit dichten Nadelwäldern, ausgedehnten Mooren und fischreichen Seen. Hier spielen auch viele Geschichten Astrid Lindgrens, die hier aufwuchs. Manche davon wurden fürs Fernsehen verfilmt, so etwa auch diejenigen von Michel aus Lönneberga. Bezeichnend für die Landschaft sind die typisch roten Holzhäuschen der Bewohner, die – ähnlich den Schotten oder Schwaben – einerseits als strebsam, andererseits als geizig gelten. Im 18. Jh. entwickelte sich hier auch die Glaskunst. Im Zuge der Fahrt besuchen Sie sowohl eine Glashütte als auch einen Elchpark, in dem der „König der Wälder“ wohnt. Dort können Sie als Snack gebratene Elchwurst vom Grill verkosten. Am Abend kehren Sie im Hotel in Jönköping ein.

5. Tag:  Romantik am Vätternsee
07.07.: Das Zentrum der Land- und Forstwirtschaft, am Südufer des zweitgrößten Sees des Landes, ist vor allem für seine Zündholzindustrie sowie für die Motorradfabrik Huskvarna bekannt. Nach dem Frühstück Möglichkeit zu einem Bummel durch das Tändsticksområdet (Streichholzviertel) am Hafen. Anschließend kurze Fahrt den See entlang in die romantische Kleinstadt Gränna mit ihren hübschen Holzhäusern und dem kleinen Hafen. Besonders beliebt sind die dort hergestellten, rot-weiß gestreiften Zuckerstangen, „Polkagris“ genannt. In einer Manufaktur können Sie sehen, wie diese erzeugt werden. Anschließend geht es durch eine abwechslungsreiche Landschaft über Tranas – Boxholm und Mantorp nach Linköping. Bei einer Führung entdecken Sie das Freilichtmuseum Gamla Linköping, das aus etwa 90, teils weit über 100 Jahre alten Häusern besteht und wie eine Kleinstadt aufgebaut ist.

6. Tag: Die Landschaft am Vänersee
08.07.: Entlang des legendären Göta-Kanals geht es zurück zum Vätternsee bei Motala. Nach Umrunden der Nordspitze des Sees führt die Fahrt bei Forsvik quer durch Västergötland nach Mariestad am Vänersee. Bummel durch das hübsche Städtchen an der Mündung des Tidans. Danach geht es auf einer landschaftlich reizvollen Strecke zum 300 m hohen Kinnekulle. Hier bietet sich nach einem ca. 15-minütigen Fußmarsch ein wunderbarer Rundblick auf den größten See Schwedens. Westlich davon liegt die Porzellanstadt Lidköping. Von dort führt ein Abstecher auf die Halbinsel Kallandsö, an deren Spitze das weiße Barockschloss Läckö liegt. Es gilt als schönster Adelssitz Südschwedens und als eines der Wahrzeichen am Vänersee. Am späten Nachmittag Weiterreise nach Trollhättan am südwestlichen Ende des Vänersees. Dort beginnt auch der Trollhättan-Kanal, der den Vänersee über den Fluss Göta älv mit der Ostsee verbindet.

7. Tag: Die westliche Schärenküste
09.07.: Zuerst geht es bei einem Ausflug an die westliche Schärenküste. Über den Hackfjord und quer durch die Insel Tjörn führt die Tour zur kleinen Insel Klädesholmen, auch „Insel der Heringe“ genannt. Hier gab es früher einen Schwerpunkt der einheimischen Fischindustrie, heute gibt es nur noch drei Konservenfabriken, die allerdings immer noch die Hälfte der Produktion des Landes schaffen. Eingelegter Hering, auf Schwedisch „sill“ genannt, gehört einfach zum Lebensstil - ein Smörgasbord, diese Köstlichkeit ist für einen „echten Wikinger“ Pflicht! Rückkehr auf das Festland und weiter in die Küstenstadt Göteborg. Im Rahmen einer zweistündigen Rundfahrt lernen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der quirligen Hafenstadt kennen. Sehenswert sind einerseits die Altstadt mit Rathaus, Börse und Kronhuset als auch das frühere Arbeiterviertel Haga, heute ein hipper Szenetreff. Eine architektonische Besonderheit ist die Fisch- und Markthalle, auch „Fischkirche“ genannt. Von der Aussichtsplattform „Göteborgs utkiken“ haben Sie einen wunderbaren Rundblick auf das Meer mit seinem Schärengarten und die Stadt. Am späten Nachmittag Weiterfahrt nach Borås.

8. Tag: Die „Schwedische Riviera“
10.07.: Am Vormittag beginnt die letzte Etappe der Reise durch Südschweden. Auf der Fahrt durch 19 Provinz Halland entlang der „Schwedischen Riviera“ nach Süden lockt die Festungsstadt Varberg mit ihrer ausgedehnten Strandpromenade zu einem kleinen Bummel, ehe es über Falkenberg und Halmstadt Richtung Helsingborg geht. Zuvor legen Sie jedoch noch einen Abstecher zum Naturreservat auf die Halbinsel Kullen ein, wo Sie im Fischerdorf Skäret nicht nur Ausblicke auf das Kattegat und den Öresund genießen, sondern auch ein letzter kulinarischer Höhepunkt wartet: eine traditionelle „Fika“ mit Kaffee und diversen Süßigkeiten. Anschließend kurze Fahrt nach Helsingborg und Besuch der zauberhaften Gartenanlage von Schloss Sofiero.

9. Tag: Durch Seeland und Lolland
11.07.: Nach dem Frühstück geht es zum Hafen, von wo Sie mit einer Fähre auf die dänische Seite des Öresunds gelangen. Während der kurzen Überfahrt haben Sie einen wunderbaren Ausblick auf das Hamlet-Schloss Kronborg. Danach führt die Reiseroute in südliche Richtung durch die dänische Hauptinsel Seeland. Nach einem kurzen Stopp in der Hafenstadt Koge geht es weiter durch die Insel Lolland nach Rödby, mit dem Fährschiff der „Vogelfluglinie“ nach Puttgarden auf der deutschen Insel Fehmarn und schließlich wieder vorbei an Lübeck zum südlichen Stadtrand von Hamburg zum Übernachtungshotel.

10. Tag: Rückreise nach Österreich
12.07.: Nach dem Frühstück Rückreise nach Österreich auf der gleichen Strecke wie bei der Anreise. Voraussichtliche Ankunft in Linz ca. 21.30 Uhr.

Unsere Leistungen

  • Fahrt im ****-Fernreisebus
  • Fährschifffahrten mit der „Vogelfluglinie“
  • 9x Nächtigung/Frühstücksbuffet in den Hotels
  • 1x Dine Around Food Tour in Malmö
  • 8x Abendessen in den Hotelrestaurants
  • Kulinarischer Stadtrundgang in Lund
  • Stadtführung in Göteborg
  • Besichtigung & Verkostung Mosterei Kivik, Elchpark, „Polkagris“-Kocherei
  • Eintritt & Führung Glashütte Skruf, Gamla Stan Linköping, Schloss Läckö
  • Hering-Museum und Mittagessen
  • Schwedische „Fika“ (Kaffee & Patisserie)
  • Besuch Schloss und Gartenanlage Sofiero
  • Fährüberfahrten und Brückenmauten
  • Reiseleitung

Max. Teilnehmerzahl 25 Personen


Preisstand:  30.06.23

Zustiege

  • Aistersheim, Autobahnraststätte Landzeit
  • Linz, REISEBUSTERMINAL /ehem. ABC Buffet
  • Linz Traunerkreuzung, Pendlerparkplatz
  • Linz Urfahr, Hinsenkampplatz/Taxistand
  • Linz Wegscheid, INTERSPAR O-Bus-Haltestelle, Salzburgerstr.
  • Suben, Raststation ehemals "Schiff" (Shell)
  • Wels, Busbhf. Dr.Schauerstr. Reisebushaltestelle
  • Wels, Gerstlhaus Parkhaus (Bauen & Renovieren)

Informationen, Einreise- und Gesundheits­bestimmungen

Reisekalender

  • Frei Buchbar
  • Wenigbuchbar begrenztes Kontingent
  • Anfrage Auf Anfrage
  • Buchungsstop Nicht buchbar/Ausgebucht
  • Abgereist Abgereist/Vergangen
Juli 2024
Frei Mi, 03.07. 10 Tage
Schweden wie es leibt und lebt! Mi, 03.07. (10 Tage) ab 2.399,- € Jetzt Buchen
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×