Zauberhaftes Harzbergland

Wernigerode, Quedlingburg, Brocken & Hexentanzplatz

Die mystische Landschaft des Harzes förderte schon früh den Glauben an Hexen und Geister. Berühmt sind der Hexentanzplatz sowie der Brocken - in der Walpurgisnacht Versammlungsort der Hexen. Die mittelalterlichen Städte bilden zur schroffen Berglandschaft einen interessanten Kontrast. 

Reise Höhepunkte

  • Nachtwächterführung
  • Schmalspurbahn zum Brocken
  • Hexentanzplatz
  • Kyffhäuser

Unterbringung

Sie wohnen im ***Hotel-Gasthof Kupfer. Das Gebäude ist einer der meist-fotografierten Fachwerkbauten in Stolberg, und das nicht zu Unrecht. Das über 450 Jahre alte denkmalgeschützte Haus stammt aus der Blütezeit der niedersächsischen Fachwerkkunst. Jedes der gemütlich eingerichteten Zimmer ist ein Unikat.


1. Tag: Anreise
02.09.: Anreise über Passau - Regensburg - Halle an der Saale nach Stolberg. Zimmerbezug und Abendessen im Hotel-Gasthof Kupfer. Im Anschluss geht es mit dem Nachtwächter bei einbrechender Dämmerung ins Dunkel der Nacht durch die engen Gassen. Über 900 Jahre Geschichte haben in Stolberg überall ihre Spuren hinterlassen. Der Nachtwächter bringt Ihnen die Geheimnisse der jüngeren und ferneren Vergangenheit näher. Von besonderem Reiz ist auch der Übergang von der Neustadt mit ihrer großzügigen und repräsentativen Gründerzeitarchitektur zur eigentlichen Altstadt, die mit ihren stillen Gassen, der verschachtelten Bauweise und den steilen Stiegen gerade in der heutigen Zeit ein Gefühl von Geborgenheit vermittelt.

2. Tag: Brocken - Wernigerode
03.09.: Nach dem Frühstück Fahrt nach Wernigerode. Hier besteigen Sie die schmalspurige Brockenbahn auf den höchsten Berg im Harz. Es erwartet Sie ein überwältigendes Panorama über den Nationalpark des Harzes sowie ein fantastischer Ausblick bis weit ins Vorland. Der mystische Hexenberg findet bereits in Goethes „Faust“ Erwähnung. Trotz seiner nur 1.142 m wachsen dort oben Edelweiß und Enzian. Am Gipfel gibt es einige Restaurants, ein Museum, Souvenir-Shops und einen Panoramaweg. Am Nachmittag geht es mit der Bahn zurück nach Wernigerode. Die Stadt mit ihrem historischen Stadtkern wurde aufwendig restauriert und liegt mit ihren farbenfrohen Fachwerkhäusern am Nordrand des Harzers. Bei einem Rundgang sehen Sie u.a. das Rathaus auf dem Marktplatz, das schiefe Haus, das kleinste Haus und das älteste Haus. Besonders sehenswert sind auch die Reste der Stadtbefestigungsanlage und natürlich auch das Schloss, welches majestätisch über der Stadt thront. Abends Rückfahrt ins Hotel und Abendessen.

3. Tag: Quedlinburg - Hexentanzplatz
04.09.: Heute geht es durch das liebliche Selketal nach Gernrode. Besichtigung der 1050-jährigen romanischen Stiftskirche Sankt Cyriakus. Im Inneren der Kirche finden Sie eine der ältesten Nachbildungen nördlich der Alpen vom Heiligen Grab Christi in Jerusalem. Weiterfahrt nach Quedlinburg. 994 verlieh Otto III., seiner Tante Mathilde, Äbtissin des Frauenstifts auf dem Schlossberg, dass Markt-, Münz- und Zollrecht. Es wurde zur Geburtsurkunde der Stadt Quedlinburg. Das Stadtbild, geprägt durch die insgesamt 7 Kirchen und 1300 Fachwerkhäuser, zählt zum Weltkulturerbe der UNESCO. Auf einem Sandsteinfelsen ragt schon von weitem die 1129 geweihte Basilika vor. Nach einem Stadtrundgang haben Sie etwas Zeit zur freien Verfügung. Auf dem Rückweg nach Stolberg machen Sie noch einen Stopp beim Hexentanzplatz von Thale. Hier tanzen der Sage nach in der Walpurgisnacht die Hexen mit dem Teufel. Von dort oben haben Sie einen schönen Panoramablick. Bevor es zurück ins Hotel geht besuchen Sie noch den kleinen Ort Schwenda. In diesem kleinen Harzdorf besuchen Sie die einzigartige Barockkirche, einen Nachbau der Dresdener Frauenkirche.

4. Tag: Kyffhäuser
05.09.: Nach dem Frühstück Fahrt ins Kyffhäusergebirge, das kleinste Mittelgebirge in Deutschland. Schon von weitem ist das monumentale Kyffhäuser-Denkmal auf dem Burgberg zu sehen. Kaiser Wilhelm I., thront imposant hoch zu Ross in militärisch-stolzer Haltung. Schon kurz nach seinem Tod begann 1890 der Bau des Denkmals. Am Nachmittag geht es in die Echte Nordhäuser Traditionsbrennerei. Bei der Führung „Korn zu Korn“ lernen Sie, wie der Kornbrand mit höchstem Anspruch hergestellt wird. Anschließend erwartet Sie eine Verkostung des selbstgebrannten Korns. Weiterfahrt auf den Hausberg von Stolberg, den großen Auerberg. Hier erwartet Sie bereits der Wirt mit seiner Harmonika. Ein gemütlicher Aufenthalt steht auf dem Programm. Rückfahrt ins Hotel.

5. Tag: Heimreise
06.09.: Die Rückreise erfolgt über Hof nach Regensburg. Gemütlicher Aufenthalt in der Unesco-Welterbe Stadt an der Donau. Weiter über Deggendorf - Suben - Wels nach Linz. 

Programm - Tipp:

Wernigerode – Brocken Schmalspurbahn

Mit rund 700 PS starken Dampfrössern kann der höchste Gipfel Norddeutschlands mit einer reinen Adhäsionsbahn, also ohne Zahnräder oder ähnliche Hilfsmittel, erklommen werden. Ihr steilstes Streckenstück zum Brocken bewältigt die Bahn in ca. 50 Minuten ab Bahnhof Drei-Annen-Hohne. Bevor Sie den Brockenbahnhof erreichen, der mit seinen 1.125 Höhenmetern der höchstgelegene Bahnhof aller deutschen Adhäsions-Schmalspurbahnen ist, bietet sich Ihnen ein atemberaubendes Panorama des umliegenden Nationalparks.

Unsere Leistungen

  • Fahrt im ****-Fernreisebus
  • 4x Halbpension im *** Hotel
  • 1x Spezialitätenbuffet (im Zuge der HP)
  • Nachtwächterführung in Stolberg
  • Auffahrt zum Brocken
  • Stadtführung Wernigerode
  • Stadtführung Quedlinburg
  • Führung Stiftskirche
  • Eintritt Kyffhäuser
  • Führung und Verkostung in der Brennerei
  • Örtl. Reiseleitung in Tracht von 1. - 4. Tag
  • Fahrerbetreuung bei An- und Rückreise 

Zustiege

  • Aistersheim, Autobahnraststätte Landzeit
  • Hausabholung nach Linz Hbf., REISEBUSTERMINAL /ehem. ABC Buffet
  • Hausabholung nach Wels, Busbhf. Dr.Schauerstr. Reisebushaltestelle
  • Linz, Hauptbahnhof REISEBUSTERMINAL /ehem. ABC Buffet
  • Linz Traunerkreuzung, Pendlerparkplatz
  • Linz Urfahr, Hinsenkampplatz/Taxistand
  • Linz Wegscheid, INTERSPAR O-Bus-Haltestelle, Salzburgerstr.
  • Suben, Raststation "Schiff" (Shell)
  • Wels, Busbhf. Dr.Schauerstr. Reisebushaltestelle
  • Wels, Gerstlhaus Parkhaus (Bauen & Renovieren)

Informationen, Einreise- und Gesundheits­bestimmungen

Reisekalender

  • Frei Buchbar
  • Wenigbuchbar begrenztes Kontingent
  • Anfrage Auf Anfrage
  • Buchungsstop Nicht buchbar/Ausgebucht
  • Abgereist Abgereist/Vergangen
September 2020
Frei Mi, 02.09. 5 Tage
Zauberhaftes Harzbergland ab 639,- € Jetzt Buchen
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×